View Single Post
Old Aug 14, 2006, 9:40pm   #1
2muchMONEY
[♥] PTips
 
2muchMONEY's Avatar
 
Join Date: Sep 2005
Location: punishing limpers
Posts: 10,210
Reputation: 24870
2muchMONEY has a reputation beyond repute2muchMONEY has a reputation beyond repute2muchMONEY has a reputation beyond repute2muchMONEY has a reputation beyond repute2muchMONEY has a reputation beyond repute2muchMONEY has a reputation beyond repute2muchMONEY has a reputation beyond repute2muchMONEY has a reputation beyond repute2muchMONEY has a reputation beyond repute2muchMONEY has a reputation beyond repute2muchMONEY has a reputation beyond repute
Send a message via ICQ to 2muchMONEY Send a message via AIM to 2muchMONEY Send a message via Yahoo to 2muchMONEY
This member received this PokerTips Exclamation Mark for one of a number of reasons: blogging, winning a contest, contributing great content, etc. Keep an eye out for chances to receive one of these by your profile!
Default WSOP ME 06 Trip Report

Als ich am ersten Tag in Vegas angekommen bin war ich hundemüde und froh endlich im Rio an zu kommen, doch anstatt mir meine Zimmerschlüssel (bzw. Key Cards) zu geben, sagte man mir sie seien überbucht und ich müßte für eine Nacht im ceasars palace übernachten (wtf??? wie kann ein hotel überbucht sein? die kennen doch die anzahl der zimmer). Als entschädigung gabs 20$ cash fürs Taxi und einen 60$ Gutschein für sämtliche Rio Restaurants, Cafes und Bars (damit hab ich am nächsten Tag sämtliche Drinks in der iBar ausprobiert, Dark Shadow oder wie das hieß war übrigens der Beste). Naja, bin dann also mitsamt meinem Gepäck erstma ins Rio Convention center gelaufen und hab meine WSOP registrierung gemacht. Nachdem ich seat card, meine total reward karte (für casino comp points) und meinen 10$ Essensgutschein(allein dafür lohnen die 10k ja schon) bekommen hab, bin ich dann per Taxi ins Ceasars Palace. Nettes Hotel aber die Dusche war dreckig! Das geht jawohl echt nicht! Boo creepy hotel, hooray beer (ok, das versteht man wohl nur wenn man die US Werbung kennt wo das so ähnlich vorkommt).


Foto aus dem Fenster meines Zimmers im CP (man beachte die details)

Am nächsten Tag gings ab ins Rio. Die Zimmer sind recht groß aber echt nix besonderes. Naja, so what wenigstens war die dusche sauber. Hooray Rio.


hier ein blick aus dem Fenster vom meinem Zimmer im Rio

Am nächsten Tag habe ich zum ersten mal Ozone und TwoGun getroffen. Echt cool die beiden, obwohl ich echt enttäuscht war das Ozone kein bisschen wie ein Pirat aussieht :-(
Michael hat an dem Tag in der WSOP gespielt und Ozone und ich haben uns währenddessen in der iBar ein paar drinks gegönnt (ich habe so ziemliche alle Biersorten durchprobiert die sie hatten und muß sagen: US Bier ist scheiße!). Außerdem hab ich mir an dem Tag mein Pokerroom.com zeugs abgeholt (btw, deren schwedische Mitarbeiterinnen waren klasse!)



Am nächsten Tag war ich endlich dran mit spielen und war ziemlich nervös! Ist immerhin der WSOP ME und nicht irgendein online mtt. Lief allerdings zu meiner Erleichterung echt gut. Mein Tisch war recht tight und ich konnte in den ersten 2 blind levels (129min pro blind level) meinen stack auf ca. 25k ausbauen OHNE einen einzigen showdown zu sehen was meine gegner etwas irritiert hat. Allerdings ist dann im dritten blind level eine hand gekommen die mein image leider völlig zerstört hat.
Der Table donk raised aus MP, ich bin BB und calle mit ATs. Flop kommt 3QJ rainbow, und ich denke mir ich setze diesen weak tight pansie mal all-in (er hatte nur ca. 5k chips) und er wird schon folden. Leider hatte er gerade sein set getroffen, und hat gecallt. Ich zeige meine Hand und alle nur so: "wtf? Er setzt ihn all-in mit ace high?!" Danach war nichtmehr so mit bluffen, bin aber gott sei dank bald an einen anderen tisch versetzt worden.
Nach 15 std. ist der erste Tag zu ende und ich habe 18k chips.

Am nächsten Tag war ich mit TwoGun, Ozone und ein paar ihrer freunde am strip unterwegs und habe abends noch mit Zolaboy (aus dem Engl. Teil von PTips) ein paar Bier in der iBar getrunken nachdem er aus dem Turnier geflogen ist. Ebenfalls netter typ. Hatte dann nochmal einen Tag frei den ich mit ein paar anderen bekannten verbracht habe und am nächsten tag gings dann wieder zurück in den Amazon room zum tag 2b.

Lief am Anfang eher schleppend aber irgendwann war ich auf 30k rauf (nicht so richtig viel aber immerhin). Die einzige Hand die mir jetzt noch einfällt war ein standard defense move. Ein neuer spieler zu meiner rechten hatte als sb einen raise gemacht -nachdem zu ihm gefoldet wurde- und es war doch sehr offensichtlich das es ein blind steal attempt war. ich also re-raise. Er überlegt etwas und callt. Flop 36J mit 2 spades. Er checkt, ich bette, er foldet. Langweilig. Dann hatte ich eine nette begegnung mit dem table maniac (hätte ich gleich an seinem bodog shirt erkennen sollen LOL). Ich raise PF mit AQs und er callt. Flop kommt 8JQ rainbow. ich bette und er geht all-in (er hatte ca. 140k zu diesem Zeitpunkt). Hm...ich hatte ihn schon vorher komische moves machen sehen aber könnte natürlich auch QJ oder ein set haben....aber dann würde er ja nicht all-in gehen, der war übermäßig aggresiv aber nicht wirklich dämlich. Ich entshcließe mich also zu callen und er zeigt J9o. Puh, es kommt keine 10 und ich habe über 60k chips. Innnerhalb der nächsten 4 std. schaffe ich es meinen stack auf über 80k aus zu bauen.
Dann kam dieser soooo was von dämliche call (mal so im vorraus: ihr braucht mir nicht zu sagen das es ein fold hätte sein müßen, das ist mir auch klar): der flop war 3Q8 rainbow, ca. 18k im pot, maniac (der mit dem Bodog shirt) geht all-in und schiebt seine verbleibenden 68k in den pot, tighter spieler neben ihm (derselbe der vorher meinen blind stehlen wollte) geht ebenfals all-in (mit ca. 73k), hab dem maniac schon im gesicht angesehen das es ihm nicht abging das der andere all-in ist, dachte mir also ich könnte den ignorieren und mir überlegen was der tighte spieler hat. Natürlich hab ich an ein set gedacht aber QQ hätte er sicher preflop aggresiver gespielt und mit 33 hätte dieser seeehr tighte spieler doch kaum meinen PF re-raise gecallt, blieb nur AQs und (aber eher unwarscheinlich) 88...ich hatte immerhin ein overpair und der pot war huuuuge und ich entschließe mich zu callen.
was den maniac angeht hatte ich zwar recht (stone cold bluff) aber der andere hatte leider 33.
war dann runter auf ca. 8k...bin direkt all-in mit 22, ein anderer callt mich mit KK (der hatte aber nur ca. 5k) und ich treffe ein set...man war der sauer als er gegangen ist :-)
danach nochmal all-in mit A8s gegen KQo, ich treffe ein A und dbl wieder up, bin aber immernoch short stacked.
bin dann ca. eine halbe std. später mit 99 nochmal all-in (aus mp) und der BB callt mit AJo und trifft ein str8...das wars.
Der mich gebusted hat ist übrigens 11ter geworden...naja die eine mio gönn ich ihm ja....nicht wirklich aber ok. Ich habe ein paar richtig dumme entscheidungen getroffen (naja zumindest eine) und hätte den sieg wohl kaum verdient.

Naja, dann eben cashgames:
6/12 in vegas spielt sich in etwa wie 0,50/1 auf Party. Wer da kein geld macht ist selber schuld! Das einzige was noch schlimmer war als die spieler beim 6/12, waren die spieler in dem 2/4 spiel im Binion das ich mit B@ndit gespielt habe (wenngleich ich dort das einzige mal mit einem verlust vom tisch gegangen bin, aber wir waren auch nicht sehr lange dort). Fast jede hand straddle und ein haufen checks in the dark.
Pokerräume die ich empfehlen kann:
Venetians
Ceasars Palace
Binions (alleine wegen dem oldskool flair)

Trinken:
Trinken macht spass. Auch in vegas. Wer allerdings keine lust hat $6 pro Bier zu zahlen, sollte sich an einen VideoPoker automaten setzen ein paar dollar reinhauen und sich umsonst mit drinks versorgen lassen. Alternativ gehen natürlich auch slotmaschines (aber da ist der HA ja viel höher) oder blackjack (aber da muß man ja ständig chips hin und her schieben und die einsätze sind etwas zu hoch um die paar drinks zu rechtfertigen -da fällt mir ein: BJ im rio is rigged! I tell ya!).


Attraktionen:
Den klingonen wasauchimmer star trek ride kann ich nur empfehlen und das obwohl ich kein freakiger trekkie bin wie andere forum member (stimmts nicht B@nd!t ;-) )
Die rides auf dem stratossphere tower sind der shit. Nix für leute mit höhen Angst, aber für alle die keinen weicheier sind echt geil. Im 108 stockwerk über dem Abgrund im kreis gedreht zu werden (mit dem gesicht nach unten) hat schon was. Über den bigshot sag ich mal garnix....könnt ihr selber rausfinden wies ist wenn ihr mal da seid.
Die löwen im MGM sind extrem langweilig! Spart euch das!


Hotels die ich empfehlen würde
das Rio ist ja nicht so prall also von daher....bessere locations sind:
Bellagio (sehr geil)
Venetian
Mandalay Bay (der oben ohne beach bereich ist nur für hotelgäste)


Sonst so:
Das Wetter ist heiß, die Klimaanlagen sind zu kallt, und was StudMatt in dem anderen thread sonst noch so gesagt hat stimmt alles. Nachts im Foyer des Rios tummeln sich ein haufen nutten ABER prostitution ist ilegal im statte nevada (sagt nicht ich hätte euch nicht gewarnt).
In der WSOP zu spielen war eine erfahrung. Es war nett all die Leute zu treffen.






special thanks to:
Ozone
TwoGun
B@nd!t (sei froh das du nicht über dem Abgrund hängen mußtest)
Roy
Zolaboy
BBB (habt ihr das sixpack eigentlich noch getrunken?)
den BBQ Chedda Cheese Burger im Rio American Grill
derjenige der entschieden hat das es im Mandalay Bay auch deutsches Bier gibt
die leute von AG
....ohne euch wäre der trip nur halb so lustig geworden!
__________________
Some of these oblivious players recognize "pot odds" only as their chance of scoring some weed.
-Michael Wiesenberg at CardPlayer

By the Way , war ich in Uruguay hob von dort mein anderes Verhalten
-forum spammer

2muchMONEY est déconnecté   Reply With Quote

Sponsored Links
Don't like this ad? Register to make it go away!