View Single Post
Old Oct 15, 2007, 11:29pm   #20
fenhir
Professional Dragon
 
fenhir's Avatar
 
Join Date: May 2006
Location: NL-FR | MTT | HUHU
Posts: 8,211
Reputation: 3807
fenhir has a reputation beyond reputefenhir has a reputation beyond reputefenhir has a reputation beyond reputefenhir has a reputation beyond reputefenhir has a reputation beyond reputefenhir has a reputation beyond reputefenhir has a reputation beyond reputefenhir has a reputation beyond reputefenhir has a reputation beyond reputefenhir has a reputation beyond reputefenhir has a reputation beyond repute
Send a message via ICQ to fenhir Send a message via AIM to fenhir Send a message via MSN to fenhir Send a message via Yahoo to fenhir Send a message via Skype™ to fenhir
Default

Quote:
Originally Posted by IRIE View Post
Ganz gute Artikel. Danke für den Link.

Quote:
Originally Posted by xenthebrain View Post
Was glaubt ihr eigentlich, werden Neteller, Party und die üblichen Verdächtigen die sich auch aus den USA zurückgezogen haben, das gleiche mit Deutschland machen nächstes Jahr?
Ich hoffe doch nicht. Aber wer weiss... Ich hoffe dann zumindest mit Vorwarnung...

Ich glaube allerdings, dass es zwei Alternativen gibt:

1.) Dass sich erst einmal nicht viel ändern wird. Irgendwann wird das Ganze dann aber vor Gerichten entschieden werden. Spätestens dann, wenn die ersten Spieler angezeigt werden, die sich wehren. Deswegen werden wohl momentan auch so zurückhaltend Leute vor Gericht gestellt -- nämlich fast gar nicht. Die Anbieter können nicht belangt werden, weil die Gesetze an der deutschen Grenze enden. Evtl. sind noch Werbetreibende dran.

Oder:

2.) Wirklich hart durchgegriffen wird, wie in den USA. Internetsperren bei Providern könnte ich mir nicht (oder nur als letztes Mittel) vorstellen, da dies doch ein zu harter Eingriff in die Lebensführung wäre. Aber ich könnte mir gut vorstellen, dass Bank- und Kreditkarten-Transfers zu Pokeranbietern und Verwandten (Neteller usw...) unterbunden werden sollen. Dies würde per Verordnung wahrscheinlich sogar klappen.

Dann könnte sich zumindest Neteller evtl. zurückziehen (wegen zu wenig Traffic).

Die Pokeranbieter selber sind IMHO durch die europäische Dienstleistungsfreiheit geschützt. Für sie ist das Ganze also quasi legal. So etwas gibt es ja in den USA nicht. Dort könnte ein Anbieter verknackt werden, wenn er amerikanischen Boden betritt und Amerikanern das Spielen ermöglicht. Es muss nicht einmal amerikanischer Boden sein, wie die Verhaftungen der Neteller-Leute zeigte. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass die deutsche Justiz soweit gehen würde.

Quote:
Originally Posted by Montezuma View Post
Was genau steht denn in besagtem Glücksspielstaatsvertrag?
Kann man nachlesen (wurde hier ja schon gepostet). An sich nicht viel Neues. Nur etwas härter formuliert.

Quote:
Originally Posted by Theoderich der Große View Post
Onlineglücksspielverbot z.B.?!
Kann man so generell nicht sagen. Viel dreht sich um die Werbung im Internet für Glücksspiel. Das war die Vorgabe des BVG, die in den neuen Staatsvertrag eingegangen ist. Davon ist aber auch das staatliche Angebot betroffen.

In Deutschland unlizensiertes Onlineglücksspiel -- ist auch jetzt schon verboten. Nach deutschem Recht zumindest. Wird nur (noch) nicht verfolgt...

Quote:
Originally Posted by darkcore View Post
aber wir werde zum jahreswechsel kein geld in neteller haben.
Hehe. IMHO bischen übertrieben, aber nicht schlecht.

Quote:
Originally Posted by Bonsai29 View Post
Auch interessanter Link. Danke.

Quote:
Originally Posted by john_delay View Post
ausserdem ist noch recht unsicher dass der staatsvertrag wirklich in kraft bleiben wird, da er ja mit aktuellem EU recht kollidiert und die klagen schon beim ein oder anderen EU Bürokraten vorbereitet in der schublade liegen werden...
mit der situation in den staaten auch nicht vergleichbar imo...
mache mir da eher wenig sorgen.
So wie ich das verstanden habe, muss er aber erst mal in Kraft sein, um dagegen klagen zu können. Und bis zur abschliessenden Klärung bleibt er wirksam. Und wie ich die deutsche Politik inzwischen kenne, wird mit allen Möglichkeiten auf Zeit gespielt um noch möglichst lange vom Monopol profitieren zu können...
__________________

Momentan nur noch Warteliste

ICQ: 233844946 | MSN: fenhir at hotmail.de | Y!-ID: fenh1r at yahoo.com | AIM: fenh1r | IRC-FreeNode: fenhir | fenhir @ jabber.org | Skype/Teamspeak/Tel/Fax: Auf Anfrage

Last edited by fenhir; Oct 15, 2007 at 11:50pm.
fenhir est déconnecté   Reply With Quote

Sponsored Links
Don't like this ad? Register to make it go away!