View Single Post
Old Feb 22, 2010, 6:15pm   #1
Lord_Krueger
Broke & Done
 
Lord_Krueger's Avatar
 
Join Date: May 2006
Posts: 5,310
Reputation: 7792
Lord_Krueger has a reputation beyond reputeLord_Krueger has a reputation beyond reputeLord_Krueger has a reputation beyond reputeLord_Krueger has a reputation beyond reputeLord_Krueger has a reputation beyond reputeLord_Krueger has a reputation beyond reputeLord_Krueger has a reputation beyond reputeLord_Krueger has a reputation beyond reputeLord_Krueger has a reputation beyond reputeLord_Krueger has a reputation beyond reputeLord_Krueger has a reputation beyond repute
Default -Tripreport- Betfair Open 2010

Sooooo bin jetzt auch wieder heimgekehrt und möchte euch natürlich sofort von meinen Erlebnissen berichten.

Freitag 19.02.2010
Ich hab mir den Freitag extra für das Tunier freigenommen, da das Tunier um 18:00 Uhr startete und ich das zeitlich keinesfalls geschafft hätte.

Um kurz nach 7:00 Uhr in der früh fuhr dann auch mein Zug vom HBF München, heisst um ca. 6:30 Uhr musste ich aufbrechen. Ein letzter Check verriet mir, alles gepackt. PTips Shirt, PTips Polo, PTips Pulli, Laptop, Akku, Handy, Winning one Hand at a Time usw. nur nützliche Sachen halt.

Der Zug war dann auch relativ pünktlich und da ich keine Sitzplatzreservierung hatte war ich etwas nervös, hat aber alles gut geklappt und ich hab nen wunderbaren Platz direkt neben ner Steckdose gefunden. Im Zug dann erstmal zwei Movies geschaut und dann war man eh schon fast in Wien.

Dann folgte das erste Problem (es folgen noch einige). Ich stand in Wien und hatte keinen Plan wohin, also zur Auskunft, welche mir dann sehr freundlich erklärte dass ich erstmal mit der Ubahn fahren muss zu nem anderen Bahnhof und von dort mit irgendnem Zug nach Wiener Neustadt. --> Ubahn Ticket gelöst, Zug Karte gelöst, ab zum anderen Bahnhof und von dort ab nach Wiener Neustadt. Nach ca. 50 Minuten fahrt dann auch irgendwann in Wiener Neustadt angekommen. Es folgt das zweite Problem. Ich hatte nur die Adresse des Hotels sonst nix. Also wieder ab an die Auskunft die mir was erklärt hat, was ich aber nicht verstanden hab. Also ab zum Busbahnhof nebenan, hier den Busfahrer gefragt und mit der Antwort: "Das weis doch i net" wieder abgespeist worden.

Nach ca 15 Minuten in diesem Bus bin ich dann ausgestiegen. Passanten und ein Gasthaus konnten mich dann nach ca. weiteren 40 Minuten zum Hotel lotsen.

Nun folgt das Lol Problem Nr 3. Das Hotel. Sieht ganz nett aus... im Internet...
Ich stehe vor dem Hotel und es hat den Anschein als wäre es ein umgebautes Parkhaus. Aussen alles Metall, die Gänge aussen am Gebäude, die Zimmer mit billigen Platten getrennt, kein Fenster im Zimmer, kein Schloss im Bad oder in der Dusche. Naja schauts euch am besten auf den Pics selbst an. Check-In hat aber alles wunderbar geklappt, ich muss sagen das war von Betfair top organisiert. Geschlafen hat man gut, es war nicht laut, und das Frühstück war super. Wenn man wirklich nur zum pennen hingeht, ist es vollkommen ausreichend.








Ausgepackt, umgezogen und ab zum Kasino. Hier folgt Problem 4. Das ominöse Shuttle, das angeblich alle 30 Minuten vom Kasino zum Hotel und zurück fährt. Ich habs nicht gefunden, oder es gab gar keins, anyway daraus folgten jeden Tag zweimal ca. 20 Minuten Fußmarsch zum Kasino und back.

Dann endlich beim Kasino angekommen. Erstmal bisl umgeschaut und einige Cashgame Tische entdeckt, dann beim Floor nachgeschaut und Limits von 0,50€/0,50€ über 1/1 bis zu 2/5 gesehen. Es gab auch noch PLO mit Blinds von 2 - 5 und Limit Holdem gabs auch mal mit 5/10.

Ich bin aber erstmal zum Tuniercounter (und das war die brillianteste Idee die ich in den drei Tagen hatte). Es war alles leer. Also Namen gesagt, Ausweis gezeigt, Armbänder abgeholt und ne Free Paysafecard von 5€ in Empfang genommen. Dann wurde mir noch ein Table zu gelost und ich konnte wieder verschwinden.

Hab mich dann umgeschaut und aber dazu entschlossen erstmal nicht zu spielen, da es nur noch 1 Stunde bis zum eigentlich Tunierbeginn um 18:00 Uhr war. Hier folgt Problem Nr. 5 Ich weis nicht was an der Mail so unverständlich war... da stand Registration ab 15 Uhr. Start 18 Uhr... wie kommts dass noch ungefäht 200 Leute am Registration Counter stehen... um 18:15.... Great. Dann kam auch schon die Durchsage vom Tunier Floor. Tunier wird um 30 Min verschoben. Daraus wurden dann ca. 80 Min und nach einer kleinen Ansprache vom Tunierdirektor und einem Betfairmitarbeiter gings dann um ca. 19:30 mit dem Tourney los. Als kleine Überraschung hat Betfair ein Bounty ins Tunier gesetzt (das Bounty war klar erkenntlich mit nem Shirt wo Bounty drauf stand :-)). Wer den Spieler kickt bekommt ein 1500$ Ticket für das nächste Betfair Event in Tallin. Der Spieler war leider nicht bei mir am Table und so gings erstmal recht Tight los.

Das Tunier startete mit 482 Teilnehmern was den garantierten Preispool von 50.000€ bei weiten übertraf. Der Preispool wurde auf 48 Plätze aufgeteilt. Von ca. 500€ für Platz 48 bis zu mehr als 23.000€ für Platz 1. Zusätzlich gab es für die ersten drei Plätze noch mega mega große Staubfänger eh ich meine Pokale. ( Siehe Foto ). Platz 1 bekam noch eine goldene Poker Royale Uhr.



Die Tunierstruktur machte eigentlich einen soliden Eindruck... für mich als Noob. Was mal wieder eine klassische Fehleinschätzung war. Blinds waren 25 / 50 bei 20k Startstack und 45 Min Level. Die ersten beiden Level verliefen ohne Interessante Hände. Ich habe ca. 1k an Chips verloren und stehe nun bei 19k. Es folgt die Dinnerbreak. Das Essen war lecker, kann man nicht meckern. Dann gings weiter und ich war sowas von Carddead. Eigentlich nicht so schlimm, muss man halt bisl klauen. Nur doof wenn man 1 und 3 rechts von einem mega aggresive Spieler sitzen hat, die auch noch nen Stack haben und jede Hand geraist haben. So konnte ich dann in den Leveln 3-6 nicht mehr so wirklich viel reissen, par Hände gewonnen, par verloren und der Tag endet für mich bei 16k Chips... und wir sind leider schon bei Blinds 750/1500... heisst, Tag 2 wird relativ easy push fold für mich.

An Tag 2 waren dann noch 271 Spieler am Start. Nach dem Redraw nehme ich platz und sitze natürlich direkt mal neben dem Chip dritten oder so mit ca. 100k Chips. Na anyway, dafür ist der Spieler 2 links von mir mit solidem Stack noch garnicht erschienen und direkt links von mir ist auch recht short. Der Tisch beginnt recht tigt und ich komme zweimal am Button First in gegen SB und einen nichtvorhandenen BB, naja ziemlich klar was ich mache oder? Geht auch zweimal gut und ich stehe nun bei ca. 25k. 1 Level später bekomme ich endlich eine Hand. Aces. UTG plus 2 raised auf ca. 9k oder so. Ich hab ne easy Entscheidung mach aber bisl Hollywood weil will ja vielleicht noch nen overshove von den Bigstacks. Ich shove dann und der BB als Bigstack überlegt sehr lang. Foldet dann aber. Der Raiser called natürlich und zeigt JJ. Das Board kommt mit 3 4 6 7 10 oder so natürlich sehr gut für mich.

Ich bin auf 45k, avg ist ca. 65k. bekomme in late , ich raise und der SB called meinen 11,5k raise. Der Flop kommt hmmm ich glaub 5 2 7 und es geht check check.
Turn bringt die T, er checkt und ich spiele 15k an. Er called. River ist ne 2. Er checkt und ich checke behind. Er zeigt 8 8 und der Pot geht an mich. Ich sitze nun auf ka ca 60k Chips und bekomme KJ in late. Die beste Hand seit ca. 2 carddead Leveln. Ich raise auf 11k bei blinds von 2k / 4k und der Bigstack am Button called. Flop kommt alles low. Ich glaub 3 6 T und es geht check check.
Turn bringt das Ass. Ich spiele glaub ich 15k an und er überlegt und called. Ich hoffe am River auf meinen Gutshot, der kommt nicht ich checke, er bettet und ich muss raus mit, ka ca. 30k left. Die Hand war sehr suboptimal gespielt aber naja ich war leicht gestresst weil ich so card dead war.

Ich bin dann irgendwann mal im BB bei 6k mit meinem 20k Stack schon so drin dass ich eigentlich ab Q high alles shippen würde. Der Aggro Bigstack raised natürlich wieder auf 18k. Alle folden, ich calle hier fast alles und finde TJ was mehr als genug ist. Ich shippe und er überlegt sogar ob er die 2k mehr zahlen soll. Muss er natürlich und zeigt 5 3s. Ich hitte den J und bin wieder bei ca. 45k.

Dann gehts rum und rum und rum und es sind noch 88 left, ich bin wieder mega short, weil immernoch keine Karten. Ich glaub Facecards waren nicht drin, die wurden alle durch 3-9 ausgetauscht . Naja ich werd dann geredrawt da mein Table aufgelöst wird. Ich zieh natürlich den BB Spot. Avg ist knapp 100k. Ich hab noch 15k oder so. Bei nem BB von 8k. Es gibt glaub ich nen Limp und nen Push und naja ich werd meinen BB natürlich nicht mehr folden. Mit Ante sind knapp 25k im Pot wenn ich meine 15k noch verdoppel hab ich immerhin wieder 60k. Ich calle also ungesehen und hab 5 3. Der Pusher zeigt Q Q . Flop bringt 2 6 A und mir sogar noch nen Gutshot Turn und River bricken aber leider und ich bin als 88ter von 482 Teilnehmern ausgeschieden.

Das Tunier an sich hat mir allerdings recht gut gefallen. Meine Karten hätten besser sein können und ich hätte mit Sicherheit besser spielen können aber es war ganz ok und hat Spaß gemacht. Der Shorty der oben erwähnt links neben mir saß hats an den FT geschafft und ist sogar 5ter geworden. So kanns gehen :-), gratz aufjedenfall an Ihn.

Ich hab mich dann natürlich zum Cashgame gesetzt. Hier liefs allerdings auch nicht wirklich viel besser. Ich hab 1 / 1 gespielt und hatte gleich in der ersten Stunde einige interessante Hände.

Ich hab Q im BB, CO raised auf 5€ ich reraise auf 13€. Co bezahlt. Flop kommt . Ich bette 18€ und er called, Turn kommt . Er hat noch 35€ behind und es sind schon 64€ oder so im Pot. Ich checke (fold hier aber auf keinen Fall). Er shoved seine 35€ und ich calle. Er sagt good call und zeigt , River blank und der erste Pot geht an mich.

Nun folgt eine tolle Hand. Ich bin am Button mit . UTG +1 raise auf 6€ und 5 Leute callen. Naja komm ich schlecht raus und calle natürlich auch. Flop bringt . UTG + 1 shippt seine restlichen 40€. Alle anderen folden. BB sitzt noch hintermir mit ca. 140€. Ich shippe over the Top und BB foldet. UTG + 1 zeigt . Naja Turn ist obv oder?. Jep ich weis .

Naja hab dann mit ca. 50€ Minus aufgehört und noch ein 56€ Mini Freezeout gespielt mit ca. 8k Prizepool. Hab aber ziemlich gegambled und war dann schnell raus --> zurück zum Cash wo ich nochmal 50€ verliere und den Abend von Tag 2 dann mit 150€ Minus beende.

Tag 3 raile ich noch ein wenig den FT vom MainEvent und spiele natürlich wieder Cash. Doch diesmal mit mehr Erfolg.

Ich gewinne ein all in von nem Shorty mit 3 6 vs 7 8 auf nem 5 7 A 8 6 Board. Wir sind am Turn all in.

Dann kommen zwei wirklich nice Hände. Ich halte (Ihr merkt schon, meine Karten wurden nicht besser, nur im CG hab ich dann beschlossen einfach damit zu spielen). 5 Spieler limpen und ich limpe behind.

Flop bringt 4 4 8 Ich checke und es wird 10 angespielt. Alle folden. Ich calle.
Turn bring eine 5 Ich checke. Es wird 15 angespielt ich raise auf 36 und bekomme nen call. River bringt das A. Die karte gefällt mir nicht sooooooo gut. Aber egal im Pot sind bereits ca. 120€ und er hat 40€ behind. Ich folde hier eh nix mehr, auch wenn ich ihm A4 durchaus geben würde. Ich checke. Er shoved, ich snappe. Er zeigt 2 3 für die Straight ich zeige 4 5 für das Boat und er geht leicht on Tilt. Ich stehe bei 220€.

Geilste Hand von diesem Urlaub. Ich halte in middle. Ich raise auf 3. Button reraised auf 11 glaub ich und BB called.
Flop kommt . Ich kommem mit Outs zählen garnicht nach . BB checkt. Ich checke auch. Button spielt 17€. BB called. Ich (könnte hier fast shoven) calle aber auch. Turn brickt leider mit der . BB check, Ich check, Button bet 30€ und BB called. Jetzt sind 144€ im Pot und ich muss nur 30€ zahlen. Ich hab hier denke ich knapp 30% brauch aber nur knapp 22% also calle ich. River bringt die . BB checkt. Ich bet 40€. Button called (bleiben ihm nur 2 oder so). BB schimpft, ringt mit sich, und foldet. Ich zeige die Nuts. Button muckt und ist jetzt richtig Tilt. Für mich wars das aber und ich gehe mit 270€ Gewinn vom Tisch. Wenn ich meine Verluste abziehe bleiben 70€ Gewinn. Abzüglich ZugTicket und Spesen hab ich 29€ Verlust :-). Naja hällt sich ja noch im Rahmen.

Ich weis ist bisl lang geworden. Aber ihr müsst ja nicht alles lesen.
Greetings,
Lord_Krueger
__________________
Die schönen Tage sind das Privileg der Reichen,
aber die schönen Nächte sind das Monopol der Glücklichen.

( Johann Nepomuk Nestroy )

http://lordk.pokertips.org visit my Blog

Last edited by Lord_Krueger; Feb 16, 2011 at 4:57pm.
Lord_Krueger est déconnecté   Reply With Quote

Sponsored Links
Don't like this ad? Register to make it go away!