THE FORUMS


German ForumsGeneral DiscussionStrategyFrench Forum
Old Jun 03, 2006, 9:39am   #51
tigga
Dnevnoi Dozor !
 
tigga's Avatar
 
Join Date: Apr 2006
Posts: 5,588
Reputation: 0
tigga
Send a message via ICQ to tigga
Default

Quote:
Originally Posted by StudMatt
Quote:
Und nein, ich spiele nicht nach Dealer-Regeln,


WOW, nach welchen Regeln spielst du denn dann
NICE
Mhhhh, ich werd grad wieder so müde.

Mit Dealer-Regeln war gemeint: Hit bis <=17, sonst Stand.

Bezog sich auf folgende Aussage:
Quote:
Imitierst du den dealer liegt er übrigens bei sage und schreibe 5.48%
__________________
SwoopAE Runs Hotter Than The Sun, Baby! => TID!
tigga est déconnecté   Reply With Quote

Sponsored Links
Don't like this ad? Register to make it go away!

Old Jun 03, 2006, 9:46am   #52
godman
Doyle Look-alike
 
Join Date: Feb 2006
Posts: 493
Reputation: 0
godman
Default

@tigga

genauere Informationen jedes du auf den Seiten:

http://wizardofodds.com/blackjack

http://www.roulette-forum.de/index.php?showtopic=477

Das mit den 50/50 ist nur eine Behauptung oft ist es so, dass du nicht beeinflussen kannst ob du gewinnst oder verlierst.

Manchmal bekommt der Geber auf jeden Fall, 20, 21 oder BJ und man wird sich zu 100 Prozent überkaufen.

Ab und zu die Einsätze erhöhen und die Verlusteserien zu überleben.

Mit Blackjack kann man noch immer nicht wenig gewinnen. Online wurde, dass Spiel teilweise schlechter gemacht, da nach jeder Hand die Karten gemischt werden.

Im normalen Blackjack gibt es immer einen Kartenschlitten von dem ein Teil der Karten weggeben wir und wenn alle anderen Karten aufgebraucht sind wir erst gemischt.

Deshalb bringt Countern auch online und wenn in Real Casino MM(Mischmaschinen) verwendet werden nichts.
godman est déconnecté   Reply With Quote
Old Jun 03, 2006, 10:16am   #53
Sokrates
Flop Artist
 
Join Date: Mar 2005
Location: Germany
Posts: 78
Reputation: 0
Sokrates
Default

@tigga
Quote:
Leider sagt mir Google aber immer noch nicht, wie der Hausvorteil
zustande kommt. (zumindest habe ich es nicht gefunden)
Die gestaltung der spielregeln fuehrt dazu, dass die bank etwa einen vorteil von 0,5% hat! aufgrund der unterschiedlichen regeln, je nach casino, schwankt der wert natuerlich.
Wie man genau auf diesen wert komt, wuerde hier zu weit fuehren.
Ein einfacher weg waere, mittels wahrscheinlichkeitsrechnung die besten entscheidung je nach spielsituation zu ermitteln und dann den PC als player 10 mill. haenden durchspielen lassen. Dies fuehrt in etwa auf diesen wert.
BJ war frueher in den 70er, 80er jahren noch kein verlustgeschaeft. Vorteil bis zu 2-5% waren moeglich, bei entsprechedem counting-system und intelligenz
Heutzutage haben die casinos ihre rules so stark angepasst, dass man kaum noch eins finden kann wo man noch ins plus kommen kann. Die wenigen, die es noch anbieten, werden dich aber sofort an ein anderes spiel verweisen , wenn sie merken, dass du ein card-counter ist.
Ich glaube, in deutschland war es aufgrund der restriktiven spielregeln noch nie lukrativ.

@Xen,
Quote:
Ich würde wirklich eher ein englisches, von Experten empfohlenes, Buch kaufen anstatt mich von so einem Deutschen übers Ohr hauen zu lassen.
Etwas sehr arrogant, oder? Du kennst den typen nicht und pauschalisierst, dass nur englische buecher gut sind .... haeee
Selbst bzgl. poker ist der ueberwiegende teil der engl. fachbuecher schrott!
Ich selbst habe dieses buch nicht gelesen, daher weiss ich nicht ob der preis gerechtfertigt ist. Aber sein fruehers buch war sehr sehr gut und koennte es mit den amerikanischen fachbuechern aufnehmen.

Quote:
Ich bin mit 100% sicher, das du das mit wizardofodds.com
Der link gefaellt mir. BTW, villeicht sollten wir mal einn sticky-thread aufmachen, in dem wir interressante web-links posten. Just an idea.

Sok.
Sokrates est déconnecté   Reply With Quote
Old Jun 03, 2006, 11:35am   #54
godman
Doyle Look-alike
 
Join Date: Feb 2006
Posts: 493
Reputation: 0
godman
Default

@Sokrates

kann dir nur zustimmen ein Thread mit guten Links wäre net schlecht.

Zum Buch kann ich nur sagen es ist jeden Euro wert, der Autor ist ein Blackjackprofi und es ist einfach das beste deutschsprachige Buch auf dem Markt.

Ich spiele schon einige Jahre Blackjack durch dieses Buch hab ich noch einiges gelernt. Mit Sicherheit ist Cardcounting in Europa nicht mehr sehr sinnvoll, aber man kann trotzdem durch die Erlernung dieser Technik eines lernen und sein Spiel sehr verbessern.

Ich kann hier nur eine wichtige Sache bei Blackjack betönen die, die meisten nicht wissen wenn wenige 4,5er im Deck sind dann bekommt der Geber weniger oft 21. Gewinn/Verluste gleich sich oft aus. Damit meine ich da man Anfang vielleicht 2-3 verliert, trotzdem kann ein Kartenschlitten immer noch sehr Gewinn bringen sein.

Für jeden der im Real Casino spielen will kann ich nur Tschien sehr empfehlen. Keine Mischmaschinen und der Mindesteinsatz ist 5 Euro.
Die Antialkoholischen Getränke und Bier sind gratis für Spieler die am Tisch sitzten.

mfg
godman
godman est déconnecté   Reply With Quote
Old Jun 03, 2006, 12:07pm   #55
xenthebrain
I am so smart. S-M-R-T
 
xenthebrain's Avatar
 
Join Date: Jan 2005
Location: Germany
Posts: 3,408
Reputation: 465
xenthebrain is a glorious beacon of lightxenthebrain is a glorious beacon of lightxenthebrain is a glorious beacon of lightxenthebrain is a glorious beacon of lightxenthebrain is a glorious beacon of light
Default

Quote:
Originally Posted by tigga
Leider sagt mir Google aber immer noch nicht, wie der Hausvorteil zustande kommt. (zumindest habe ich es nicht gefunden)
Das man zuerst dran ist, ist der Ansatzpunkt. Damit alleine wäre der Hausvorteil recht groß. Positiv für den Spieler wirken sich jetz mehr Freiheiten aus, das man nicht hitten muss, obwohl der dealer es, bis einschließlich 16, schon muss.
Ebenso zahlt BJ mehr für den Player als für den Dealer und der Spieler hat die Möglichkeit des split und doubles.
Wie schon gesagt wurde, rechnet man den Vorteil/Nachteil alle Regeln zusammen, kommt man auf den Hausvorteil (der wegen der komplexität mittels Computersimulationen festgestellt wird).

Auch wenn ich über die Geschichte nicht so bescheid weiß, leuchtet es hier auch ein warum in diesem Thread gesagt wurde, das vor einigen Jahrzenten noch häufig, bei richtiger Spielweise, Hausvorteile für den Spieler bestanden.
Anscheinend konnten die Casinos damals mangels Computertechnik den wahren Hausvorteil nicht feststellen und haben ihre Gewinne aufgrund falscher Strategien der Spieler eingefahren.
Dies sind allerdings nur weitergehende Vermutungen, auf die hier im Thread aufgestellten Behauptungen.

Quote:
Originally Posted by godman
Manchmal bekommt der Geber auf jeden Fall, 20, 21 oder BJ und man wird sich zu 100 Prozent überkaufen.
Natürlich können die Karten im shoe so liegen, das man eine Hand aufjedenfall verlieren wird, egal welche Aktion man durchführt.
Dennoch ist mMn die Ausdrucksweise, man verliere zu 100 prozent, etwas unglücklich, da vor dem ziehen der unbekannten Karten die ganz normalen Wahrscheinlichkeiten eine Rolle spielen. Deswegen weiß ich nicht , welchen Sinn diese Aussage haben soll.

Quote:
Originally Posted by Sokrates
Quote:
Originally Posted by xenthebrain
Ich würde wirklich eher ein englisches, von Experten empfohlenes, Buch kaufen anstatt mich von so einem Deutschen übers Ohr hauen zu lassen.
Etwas sehr arrogant, oder? Du kennst den typen nicht und pauschalisierst, dass nur englische buecher gut sind .... haeee
Selbst bzgl. poker ist der ueberwiegende teil der engl. fachbuecher schrott!
Ich selbst habe dieses buch nicht gelesen, daher weiss ich nicht ob der preis gerechtfertigt ist. Aber sein fruehers buch war sehr sehr gut und koennte es mit den amerikanischen fachbuechern aufnehmen.
Nicht arrogant. Ich sage, dass, wenn man die Wahl hat, man auf engl. Fachliteratur und das Internet zurückgreifen sollte, da das Preis/Leistungsverhältnis besser ist.
Ist man der englischen Sprache also mächtig hat dieser Weg mehr EV.

Das die meisten Bücher in jedem Bereich schrott sind ist klar, deswegen gibt es genug Rezessionen On- sowie Offline, an die man sich wenden kann. Selbst Amazon kann einem dabei helfen, oder gambling-/spezisisch Blackjackportale (z.B. wizardofodds.com oder bjmath.com).

Zu guter letzt. Die Diskussion hier war vorrangig über die Möglichkeit beim BJ +EV zu spielen ohne Karten zu zählen.
Und das ist nicht Möglich.
xenthebrain est déconnecté   Reply With Quote
Old Jun 03, 2006, 12:23pm   #56
godman
Doyle Look-alike
 
Join Date: Feb 2006
Posts: 493
Reputation: 0
godman
Default

@xenthebrain

Geb mich geschlagen einige meine Ausdruckweise war nicht gut gewählt.

Ich trotzdem auch der Meinung, dass einige Englische Bücher sehr schlecht sind und die Strategien nicht auf das Europäsiche Blackjack anwendbar sind.

Auf jeden Fall wirds langsam fad das Buch immer wieder zu verteidigen kauft euch die Bücher die euch ansprechen...
godman est déconnecté   Reply With Quote
Old Jun 03, 2006, 12:48pm   #57
B@nd!t
Power Blogger
 
B@nd!t's Avatar
 
Join Date: May 2005
Location: Hamburg • Germany
Posts: 1,319
Reputation: 39
B@nd!t is on a distinguished road
Default

Quote:
Originally Posted by godman
Auf jeden Fall wirds langsam fad das Buch immer wieder zu verteidigen kauft euch die Bücher die euch ansprechen...
Gleich mal das Buch des Kamasutra bei amazon order

Natürlich die englische Version
__________________
Life is a Game - I'm All In!
B@nd!ts Blog unter - www.cardsharks.de
B@nd!t est déconnecté   Reply With Quote
Old Jun 03, 2006, 2:29pm   #58
tigga
Dnevnoi Dozor !
 
tigga's Avatar
 
Join Date: Apr 2006
Posts: 5,588
Reputation: 0
tigga
Send a message via ICQ to tigga
Default

Vielen Dank den letzten Schreibern zu ihren ausführlichen Kommentaren,
damit ist das Thema für mich hier ausreichend beschrieben.

Quote:
Originally Posted by B@nd!t
Quote:
Originally Posted by godman
Auf jeden Fall wirds langsam fad das Buch immer wieder zu verteidigen kauft euch die Bücher die euch ansprechen...
Gleich mal das Buch des Kamasutra bei amazon order

Natürlich die englische Version

lol, dann doch lieber ein Buch über Tantra, hat mehr +EV.
__________________
SwoopAE Runs Hotter Than The Sun, Baby! => TID!
tigga est déconnecté   Reply With Quote
Old Jun 04, 2006, 3:55pm   #59
godman
Doyle Look-alike
 
Join Date: Feb 2006
Posts: 493
Reputation: 0
godman
Default

@Bandit

Sei net so gemein...
godman est déconnecté   Reply With Quote
Reply

Bookmarks

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump



All times are GMT. The time now is 1:17pm. vBulletin 3.7.4 Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.