THE FORUMS


German ForumsGeneral DiscussionStrategyFrench Forum
Old Nov 08, 2007, 12:27pm   #31
Kakashi
Professional
 
Join Date: May 2006
Posts: 1,280
Reputation: 145
Kakashi will become famous soon enoughKakashi will become famous soon enough
Default

also höhere limits=weniger varianze ;)?
__________________

Kakashi est déconnecté   Reply With Quote

Sponsored Links
Don't like this ad? Register to make it go away!

Old Nov 08, 2007, 12:46pm   #32
spalding25
4 betting KT for value
 
spalding25's Avatar
 
Join Date: May 2006
Posts: 2,865
Reputation: 7278
spalding25 has a reputation beyond reputespalding25 has a reputation beyond reputespalding25 has a reputation beyond reputespalding25 has a reputation beyond reputespalding25 has a reputation beyond reputespalding25 has a reputation beyond reputespalding25 has a reputation beyond reputespalding25 has a reputation beyond reputespalding25 has a reputation beyond reputespalding25 has a reputation beyond reputespalding25 has a reputation beyond repute
Default

hab lediglich gesagt, dass es seltener zum showdown kommt.
spalding25 est déconnecté   Reply With Quote
Old Nov 08, 2007, 1:08pm   #33
Schneemann
Professional
 
Join Date: Feb 2007
Posts: 1,263
Reputation: 919
Schneemann is a splendid one to beholdSchneemann is a splendid one to beholdSchneemann is a splendid one to beholdSchneemann is a splendid one to beholdSchneemann is a splendid one to beholdSchneemann is a splendid one to beholdSchneemann is a splendid one to beholdSchneemann is a splendid one to behold
Default

Quote:
Originally Posted by Frufru View Post
Was ich damit sagen möchte ist, dass man sich nie sicher sein kann Winningplayer zu sein. Aber man kann versuchen jeden Tag daran zu arbeiten, egal ob DS oder US.
Ich denke, dass man schon relativ früh sieht ob man auf seinem Limit Winningplayer ist, und dabei ist die Winrate eher zweitrangig.
Man sieht doch während/nach einer jeden Session an den gespielten Händen ziemlich gut ob nun besser oder schlechter als seine Gegner gespielt hat. Man darf sich dabei halt nur nichts vor machen und muss sein Spiel vernünftig reflektieren und sich Schwächen eingestehen können.
Schneemann est déconnecté   Reply With Quote
Old Nov 08, 2007, 1:55pm   #34
freischnauze
Shark
 
Join Date: Aug 2006
Posts: 1,157
Reputation: 10
freischnauze is on a distinguished road
Default

Quote:
Originally Posted by Schneemann View Post
Ich denke, dass man schon relativ früh sieht ob man auf seinem Limit Winningplayer ist, und dabei ist die Winrate eher zweitrangig.
Man sieht doch während/nach einer jeden Session an den gespielten Händen ziemlich gut ob nun besser oder schlechter als seine Gegner gespielt hat. Man darf sich dabei halt nur nichts vor machen und muss sein Spiel vernünftig reflektieren und sich Schwächen eingestehen können.
So ähnlich sehe ich das auch. Jede Minussession bietet die Chance, sein Spiel zu verbessern, und das sollte man nutzen, weil man nach Gewinnen automatisch denkt, richtig gespielt zu haben.

zum Topic: lange Verlustserien sind sehr selten (Gesetz der großen Zahlen). Ansonsten könnte fast niemand ernsthaft daran denken, mit Pokern langfristig Geld gewinnen zu wollen.

Um es mit Roulettewahrscheinlichkeiten auszudrücken: eine 14er Rotfolge kommt vier Mal seltener vor als eine 12er Serie. Eine 16er Folge kommt 16 Mal seltener vor als eine 12er Serie!!!!!
Endlosserien gibts nur in der Theorie. Mit Martingale (Verdoppeln im Verlust) kommen viele Spieler erst nach Monaten ans Tischlimit, weshalb viele Roulette-Spieler mit diesem System lange Zeit (scheinbare) Gewinne erzielen können. Die ganz langen Rot- bzw. Schwarzfolgen (30 plus x) hat es bisher überhaupt noch nicht gegeben!!!

Wenn du eine Münze wirfst, kannst du dein ganzes Leben lang werfen, du wirst keine 100er Zahlfolge bekommen.

Wir reden doch immer, dass Pokern im short run überwiegend Glück ist, und im long run der bessere Spieler gewinnt. Wenn man im Monat 30k Hände spielt, hätte man bei 100k Händen breakeven drei Monate in Folge nichts gewonnen.
30-40k Hände pro Monat ist ungefähr mein Spielpensum. Ich bin definitiv nicht der beste Spieler, ich spiele nicht komplett auf +EV-Maximierung sondern mit Risikopuffer und auf einem relativ niedrigen Limit. Ich habe bisher jeden Monat mit deutlichem Gewinn abgeschlossen (mit Ausnahme des ersten Monats und einem Monat, wo ich nicht spielen konnte), und wenn der Gewinn relativ niedrig ausfiel, musste ich rückblickend fast immer feststellen, dass ich größere Fehler dabei hatte.

Wenn es nicht gut läuft, man über Monate nichts gewinnt, kann man doch einfach vorrübergehend das Limit wechseln. Gegen schlechtere Spieler ist die edge größer, und man läuft trotz Varianz automatisch ins Plus.
freischnauze est déconnecté   Reply With Quote
Old Nov 08, 2007, 2:27pm   #35
freischnauze
Shark
 
Join Date: Aug 2006
Posts: 1,157
Reputation: 10
freischnauze is on a distinguished road
Default

Zusatz: Es ist allerdings ein großer Irrtum zu glauben, dass der long run ALLES ausgleicht. Bei gleich großem Vorteil (sofern man dies berechnen kann) können die Ergebnisse zweier Spieler selbst über 100k Hände stark unterschiedlich ausfallen.

Dies ist eine der Aussagen des Berichts. Man sollte halt nicht die falschen Schlüsse ziehen. Der Hauptteil der Ergebnisse gruppiert sich rund um die jeweilige Spielstärke. Einige weichen leicht ab, wenige deutlich, sehr wenige sehr deutlich, usw. Der Autor konzentriert sich zu sehr auf die Extrembeispiele.

Die relative Abweichung vom Normalwert nimmt mit steigendem Untersuchungsmaterial immer weiter ab, was natürlich nichts über die absolute Abweichung aussagt. Du wirst vielleicht ganz selten 2 : 18 set under set Konstellationen in Folge bekommen, aber nie 2 : 198. Bei 80 : 120 set under set hat du zwar absolut gesehen mehr Situationen gegen den Trend, relativ gesehen ists aber bereits deutlich ausgeglichener geworden.
freischnauze est déconnecté   Reply With Quote
Old Nov 08, 2007, 7:14pm   #36
uv77
Doyle Look-alike
 
Join Date: May 2005
Posts: 463
Reputation: 0
uv77
Default

Es geht ja nicht darum eine Verlustserie von 50:0 verlorenen Coinflips nacheinander zu haben, das dürfte fast unmöglich sein, sondern darum, dass man auch mal von 100 coinflips 70 verlieren kann und nur 30 gewinnt, das erscheint mir durchaus möglich zu sein und ist fast genau so teuer.
uv77 est déconnecté   Reply With Quote
Reply

Bookmarks

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump



All times are GMT. The time now is 10:13pm. vBulletin 3.7.4 Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.