THE FORUMS


German ForumsGeneral DiscussionStrategyFrench Forum

Go Back   PokerTips.org Forums > German Forums > Poker Allgemein

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old Jul 02, 2009, 3:34pm   #1
Snaky
Grinder
 
Snaky's Avatar
 
Join Date: Jan 2007
Location: 10$ SnGs + Donkaments atm
Posts: 857
Reputation: 903
Snaky is a splendid one to beholdSnaky is a splendid one to beholdSnaky is a splendid one to beholdSnaky is a splendid one to beholdSnaky is a splendid one to beholdSnaky is a splendid one to beholdSnaky is a splendid one to beholdSnaky is a splendid one to behold
Default Tripreport USA: Foxwoods (Connecticut)

Nachdem ich letztes Jahr im September schon das Foxwoods und Mohegan Sun Casino in Connecticut, Neuengland besucht habe (Tripreport USA: Connecticut Casinos (Sept. 08 ), bin ich im bei meinem letzten USA Besuch im Juni auch wieder im Foxwoods gewesen um ein wenig zu pokern.

1. Teil:



Ich habe 3 Monate vor meiner Reise in die USA alle paar Tage die Zimmerpreise auf der Website vom Foxwoods überprüft (Reservation Calendar). Die Preise schwanken sehr stark, und sind am Wochenende kaum bezahlbar. Von Montag bis Donnerstag jedoch sind oft Schnäppchenpreise möglich. Das Foxwoods besteht aus 3 Hotels und einem nahe gelegenem Inn, dem Two Trees Inn, welches auch i. d. R. mit Preisen ab ca. $87 (selten auch $67) am günstigsten ist.

Mit viel Glück bekommt man auch für $87 ein Zimmer in einem der anderen Hotels, die zusammen mit den Casinos, den eigentlich Foxwoods Komplex bilden. Ich konnte eine Nacht im Grand Pequot Tower für $87 + $9 Steuern vom 21. zum 22. Juni buchen. Die Anreise erfolgte per Mietwagen aus Boston. Für die Strecke braucht man gut 2 Stunden. Von New York sind es 2 - 3 Stunden. Falls man nicht zufällig in Neu England ist und einen Mietwagen hat, kann man auch von Boston mit dem Bus zum Foxwoods kommen (s. link zum Review ganz unten).

Check-In ist ab 16 uhr, sonntags eigentlich ab 17 Uhr, jedoch klappte bei der check-in problemlos auch schon um 16 Uhr. Angekommen im Zimmer war ich ziemlich begeistert. 2 Queen-size Double-Beds, Riesenfernseher, schickes Badezimmer, genügend Platz und alles sehr sauber. Das lässt man sich dann auch mal 100$ die Nacht (pro Zimmer) kosten. Ansonsten gibt es aber auch viele Übernachtungsmöglichkeiten in der näheren Umgebung, teilweise wird auch ein kostenloser Shuttle-Service angeboten.





Der Pokerraum war leider genau auf der anderen Seite des Hotelkomplexes, was bei der Größe schon einen 5 bis 10 minütigen Marsch bedeutete. Jedoch ist es immer wieder ein Erlebnis die Atmosphäre beim Gang durch die Casinos einzufangen. Folgt man den Schildern zum WPT-Pokerroom, gelangt man zu einer Treppe, die direkt hinunter, vorbei an einem Wasserfall, in den Pokerraum führt. An stolzen 123 Tischen wird dort in sämtlichen Varianten gezockt. Angefangen beim 45 + 15 $ SnG, über NL 1/2$+, FL 2/4+ und div. Stud und Omaha Varianten und 17 MTTs wöchentlich kann man sich das Spiel seiner Wahl aussuchen.
Aufgrund des hohen Rakes bei den Turnieren (>=20% bei den niedrigen Buy-Ins bis $100), entschied ich mich erst einmal NL Holdem mit Blinds von $1/$2 zu spielen. Der Rake beträgt hier nur 10% ab einem Pot von $10, maximal $4, im Gegensatz zu den $2/$4 Tischen, an denen man $12 pro Stunde zahlt.

Ich setzte mich also mit dem Minimum Buy-In von $60 an den Tisch (max. 300$). Vorher habe ich mir eine Players Card (Dream Card) an einem sog. Dream Rewards stand besorgt. Es gibt auch noch eine Players Card mit WPT Motiv, jedoch muss ich mich noch mal schlau machen, ob ich die im Nachhinein noch bekommen kann, und wo der Unterschied liegt.

Ich mich also für $60 eingekauft, Players Card vom Dealer einlesen lassen, und dann gings los: Ich habe mich gleich in MP eingekauft und den BigBlind gesetzt. Erste Hand: . Kein schlechter Start. Ich raise also in MP auf $10, und wir sehen den Flop zu dritt: . Ich spiele $25 an, ein Caller. Turn . Villain checkt zu mir, Ich geh mit $25 All-In, Villain foldet. Nice Pot. In der ersten Hand gleich fast verdoppelt, so kanns weiter gehen.

Leider gings nicht so weiter. Erst einmal war ich dann eine zeitlang carddead, und nach dem ich mit und zwei mal den Flop mit Overcards verpasst habe und von einem der 4 Preflop-Caller geraist werde und aufgeben muss, sitze ich schlussendlich nur noch mit $18 da. Naja, so schnell kanns gehen.



2. Teil:

Ich habe dann erst einmal Pause gemacht, und bin etwas Essen gegangen. Den Diner direkt am Pokerfloor habe ich jedoch gemieden (obwohl es dort gut sein soll), und bin in eines der zahlreichen Restaurants gegangen. Die Preise waren nicht gerade günstig, aber das Essen war sehr gut. Frisch gestärkt ging es dann zur nächsten Pokersession.

Wieder angekommen am Pokerfloor, wurde die Wartelisten allmählich ein wenig kürzer. Noch als ich angekommen war, hatte ich mich auf Grund der kürzeren Warteliste für 1/2 NL und nicht 2/4 FL entschieden. Die Warteliste für 2/4 war nun kürzer (3 anstatt , jedoch habe ich bei 1/2 NL wieder schneller einen Platz bekommen, so dass ich erst mal bei der Variante geblieben bin. Also wieder mit 60$ an den Tisch.

Waren die Spieler bei meiner ersten Session noch relativ unauffällig, gab es nun schon einige schräge Charaktere. Auf Platz 1 war eine rege Fluktuation, da dort hintereinander schlechte Spieler Platz nahmen. Erst eine Calling Station, die nach 5 Händen ihren Stack verblasen hatte, dann ein Maniac, der es auch nicht länger aushielt und schlussendlich ein betrunkener Donkey, der auf jede River Bet gefoldet hat, bevor er noch ein Schluck von seinem Whiskey Sour nahm. Auch sein Stack hat natürlich nicht lange gehalten, so dass dann endlich mal ein eher unauffälliger Spieler Platz nahm, der auch ein bischen länger am Tisch blieb.

Direkt daneben auf Platz 2 saß ein Typ - ich nenn ihn mal TexMax -, der eigentlich 2 Plätze hätte besetzen können. Zu allem Überfluss hat er auch nicht die ganze Zeit den Tisch mit seinem komischen (möglicherweise texanischem) Akzent zugetextet. Gott sei Dank habe ich ihn kaum verstanden, da er sich über irgendwelche Bad Beats aufgeregt hat und Poker-Weisheiten vom Stapel gelassen hat. Er ging den anderen Leuten am Tisch auch schon auf die Nerven, bei mir war das Fass auch bald voll, zumal er nicht davon absah, die Donkeys am Tisch auf Ihre Fehler hinzuweisen. Seine Analyse war aber nicht immer sehr hilfreich für die Betroffenen, da er auch nicht der beste Spieler war. Jedenfalls spielte er ziemlich loose.

Von Platz 3 bis 5 saßen unauffällige Tags am Tisch, an die ich mich kaum erinnern kann. Jedenfalls haben Sie meine Blinds nicht attackiert, meistens hatte TexMax oder ein anderer Spieler eh schon geraist, und ich sah die Spieler rechts von mir meistens folden. Die 2-3 male bei denen ein Preflop-Raise oder Reraise kam, sah ich nur QQ+, wenns zum Showdown kam.

Ich hatte es mir auf Platz 6 gemütlich gemacht, und habe mich erst mal mit kostenlosen Getränken eingedeckt, für die ich die üblichen $1 Tip abgedrückt habe.

Auf Platz 7 saß eine Frau, die einfach ihr ABC Poker runtergespielt hat, scheinbar jedoch etwas Carddead war. Auf Platz 8 der typische amerikanische Senior Pokerspieler, den man sonst zu Hauf am 7 Card Stud Tisch antrifft. Dort hätte er besser auch hingehen sollen, denn am NL Hold'em Tisch war sein Spiel eher schlecht als recht.

Auf Platz 9 und 10 war dann auch wieder eine etwas höhere Fluktuation, und die Spieler waren eher schlechter, so dass der Table ingesamt ziemlich soft war. Leider kann ich mich an gar keine Hände mehr erinnern, außer eine Hand mit TexMax:

Ich halte in MP, TexMax ist im BB. Ein Limper, Ich raise auf 12, alle folden bis auf TexMax. Der Flop kommt . TexMax checkt. Ich mach ne Bet, um das A zu repräsentieren, TexMax callt jedoch. Turn ist eine Blank. TexMax checked. Ich bin eigentlich durch mit der Hand, zumal ich meinen Anfangsstack von 60 nahezu verdoppelt hatte, und diesen nicht riskieren wollte, also checke ich behind. River ist auch eine Blank, und wir checken beide runter. Nun erwarte ich eigentlich, dass TexMax sein KTo umdreht, jedoch muckt er seine Karten, und die Dealerin schiebt den Pot in meine Richtung. Nun denn, wer nicht will, der hat schon. TexMax beochbachtet mich noch eine Weile, nachdem ich meine Karten gemuckt hatte, und fragt dann, was ich hatte. Ich sag nur "Well, I don't remember.", was TexMax natürlich auf die Palme bringt, aber allen anderen am Tisch ein schmunzeln entlockt. Als ich ihm auf sein Gelaber auch noch entgegne "...if you muck your cards..." blubberte er die ganze Zeit was von "Donkey", "...take it too serious...", aber ich habe ihn mal wieder eh nicht verstanden, und habe mich innerlich nur totgelacht.



Nach knapp 2 Stunden habe ich die Session dann auch beendet, da es mittlerweile auch schon 1 Uhr war. Meine Bilanz für die Session: +$60, -$6 Trinkgeld -$42 aus der ersten Session, macht ingesamt +$12 für den Tag. Ich war schon etwas müde, und mit dem Ergebnis zufrieden, zumal ich eh nicht gerne als MidStack am Tisch sitze. Deshalb beschloss ich eigentlich schlafen zu gehen. Als ich jedoch meine Chips eingetauscht hatte, und so an den anderen Tischen vorbeikam, bemerkte ich, dass an den 2/4 und 4/8 FL Tischen $2 Chips benutzt wurden. Im September hatte ich mir schon ein paar $1 Chips als Souvenir mitgenommen, und konnte jetzt natürlich nicht ohne mind. einen $2 Chip ins Bett gehen.

Also habe ich mich noch mal für $100 an einem 2/4 FL Tisch eingekauft. Mein Plan war 2 Orbits zu spielen um dann ins Bett zu gehen. Was ich dann jedoch erlebte war unbeschreiblich. Ich saß auf Platz 2, auf Platz 3 saß eine junge Frau, die sich ständig zu Ihrem dahinter sitzendem Freund umdrehte. Sie wollte andauernd auf dem Flop eine BigBet und auf dem Turn und River eine SmallBet setzen. Scheinbar hat sie das Spiel noch nie gespielt. Das beste war jedoch, dass auf Platz mit mir zusammen ein neuer Spieler kam, der auch gleich im BigBlind saß, der die Bets genauso durcheinander brachte, und ständig fragen musste, wie viel er jetzt setzen darf. Ich dachte ich traue meinen Augen und Ohren nicht.

Nach ein paar Händen stand fest, dass ich eigentlich nur vor 2 Spielern Respekt haben musste, und der Rest mehr oder weniger totale Donkeys waren. Gut war ein Spieler auf Platz 4, mit dem ich öfters Augenkontakt hatte, als er genau wie ich nur die Augen verdreht hat, nachdem irgendein Donk wieder eine interessante Spielweise an den Tag gelegt hatte. Auf Platz 5 saß noch eine Dame, die mich ein bischen ein Jennifer Harman erinnert hat. In einer der ersten Hände hat sie erst mal ein klassiches Freecard-Raise auf dem Flop gegen einen anderen Spieler gespielt, so dass klar war, dass sie das Spiel auch beherrscht. Allgemein waren Raises eh sehr selten, so dass eigentlich schnell klar war, wo eine gute Hand unterwegs ist.

Mit fortgeschrittener Zeit verabschiedeten sich die Donks allmählich, bis noch einmal auf Platz 1 Nachschub kam. Ein unrasierter schwarzer älterer Herr mit Alkohol-Fahne und Zigarettenrauch-Geruch setzte sich direkt rechts neben mich. Er war der totale Maniac, das Problem war aber, dass er fast immer getroffen hat, und seine Gegner oftmals eine gute, aber leider nur zweitbeste Hand hatten. Ich war zu der Phase carddead, und habe mich so aus dem Geschehen rausgehalten. Immerhin hat mir mein neuer Nachbar nach fast jeder Hand, bei der es nicht zum Showdown kam seine Karten gezeigt, und mir mit seiner Alkoholfahne irgendetwas ins Gesicht gelallt, wodurch er sich einen Zuspruch über seine Spielweise erhofft hatte.

Aus den vorgenommenen 2 Orbits wurden dann knapp 2 Stunden, in denen ich +$56 machen konnte. Davon nahm ich meine 2 $2-Chips als Souvenir, und tauschte den Rest um.
Dann machte ich noch ein paar Bilder vom Hotel (kommen noch), und habe mich dann um 3:30 Uhr ins Bett gehauen.

3. Teil:

Ich bin mal wieder voll auf den Geschmack gekommen, und werde nächstes Jahr auf jeden Fall endlich mal eine ganze Woche Pokerurlaub machen, ob Vegas Atlatic City oder Foxwoods ist erstmal noch offen. Wer ähnliches vor hat kann mir ja ne PN schreiben. Gleiches gilt für Fragen über das Foxwoods, das Mohegan Sun und Neu England im Allgemeinen. Ich ergänze dann den Tripreport mit Anmerkungen und Tipps für den Foxwoods Besuch.

Anmerkungen und Tipps:

...

Ergänzend gibt es hier einen guten Review in englisch: http://www.pokernews.com/news/2007/0...ods-casino.htm
__________________
Snaky
[snakys.blogspot.com]

Poker ist wie 9Live. Man sollte auf keinen Fall zu viel callen.
Quelle: unbekannt

Last edited by Snaky; Sep 23, 2010 at 12:41pm.
Snaky est déconnecté   Reply With Quote

Sponsored Links
Don't like this ad? Register to make it go away!

Old Jul 02, 2009, 10:59pm   #2
darlington
Brunson
 
darlington's Avatar
 
Join Date: May 2006
Posts: 248
Reputation: 59
darlington will become famous soon enough
Default

nice, bitte mehr
__________________
Mein Vater sagte immer :
Wenn dich das erste Mal jemand Ochse nennt, hau ihm auf die Nase.

Wenn dich das zweite Mal jemand Ochse nennt, nenn ihn einen Vollidioten.

Und wenn dich das dritte Mal jemand Ochse nennt, wird es Zeit sich nach einem Kuhstall umzusehen.

darlington est déconnecté   Reply With Quote
Old Jul 03, 2009, 6:23am   #3
CivSTAR
on the rail
 
CivSTAR's Avatar
 
Join Date: Feb 2007
Posts: 6,818
Reputation: 13762
CivSTAR has a reputation beyond reputeCivSTAR has a reputation beyond reputeCivSTAR has a reputation beyond reputeCivSTAR has a reputation beyond reputeCivSTAR has a reputation beyond reputeCivSTAR has a reputation beyond reputeCivSTAR has a reputation beyond reputeCivSTAR has a reputation beyond reputeCivSTAR has a reputation beyond reputeCivSTAR has a reputation beyond reputeCivSTAR has a reputation beyond repute
Send a message via ICQ to CivSTAR
Default

piiiccccccsssssss ;)
CivSTAR est déconnecté   Reply With Quote
Old Jul 03, 2009, 12:12pm   #4
Snaky
Grinder
 
Snaky's Avatar
 
Join Date: Jan 2007
Location: 10$ SnGs + Donkaments atm
Posts: 857
Reputation: 903
Snaky is a splendid one to beholdSnaky is a splendid one to beholdSnaky is a splendid one to beholdSnaky is a splendid one to beholdSnaky is a splendid one to beholdSnaky is a splendid one to beholdSnaky is a splendid one to beholdSnaky is a splendid one to behold
Default

Bilder, und vielleicht noch ein kleines Update kommen morgen.

Quote:
Originally Posted by CivSTAR View Post
piiiccccccsssssss ;)
Edit: Bilder sind jetzt drin.
__________________
Snaky
[snakys.blogspot.com]

Poker ist wie 9Live. Man sollte auf keinen Fall zu viel callen.
Quelle: unbekannt

Last edited by Snaky; Jul 03, 2009 at 4:58pm.
Snaky est déconnecté   Reply With Quote
Old Jul 03, 2009, 10:51pm   #5
Feanor
Professional
 
Join Date: Jul 2006
Location: Köln<->Hamburg
Posts: 1,025
Reputation: 470
Feanor is a glorious beacon of lightFeanor is a glorious beacon of lightFeanor is a glorious beacon of lightFeanor is a glorious beacon of lightFeanor is a glorious beacon of light
Default

die zimmer sind ja wohl hammer
da kann man schonmal ein paar ocken lassen
mach mal fotos vom essen
__________________
"The difference between genius and stupidity is that genius has limits"
Feanor est déconnecté   Reply With Quote
Old Jul 06, 2009, 10:02am   #6
Snaky
Grinder
 
Snaky's Avatar
 
Join Date: Jan 2007
Location: 10$ SnGs + Donkaments atm
Posts: 857
Reputation: 903
Snaky is a splendid one to beholdSnaky is a splendid one to beholdSnaky is a splendid one to beholdSnaky is a splendid one to beholdSnaky is a splendid one to beholdSnaky is a splendid one to beholdSnaky is a splendid one to beholdSnaky is a splendid one to behold
Default

Quote:
Originally Posted by Feanor View Post
die zimmer sind ja wohl hammer
da kann man schonmal ein paar ocken lassen
mach mal fotos vom essen
Fotos vom Essen? lol, sowas hab ich nicht gemacht.
__________________
Snaky
[snakys.blogspot.com]

Poker ist wie 9Live. Man sollte auf keinen Fall zu viel callen.
Quelle: unbekannt
Snaky est déconnecté   Reply With Quote
Old Jul 06, 2009, 7:48pm   #7
Feanor
Professional
 
Join Date: Jul 2006
Location: Köln<->Hamburg
Posts: 1,025
Reputation: 470
Feanor is a glorious beacon of lightFeanor is a glorious beacon of lightFeanor is a glorious beacon of lightFeanor is a glorious beacon of lightFeanor is a glorious beacon of light
Default

Quote:
Originally Posted by Snaky View Post
Fotos vom Essen? lol, sowas hab ich nicht gemacht.

arg mist !
__________________
"The difference between genius and stupidity is that genius has limits"
Feanor est déconnecté   Reply With Quote
Reply

Bookmarks

Tags
boston, connecticut, foxwoods, usa, wpt

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump



All times are GMT. The time now is 12:20am. vBulletin 3.7.4 Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.