THE FORUMS


German ForumsGeneral DiscussionStrategyFrench Forum
Old Feb 13, 2006, 3:41pm   #1
Taki
Brunson
 
Taki's Avatar
 
Join Date: Nov 2005
Posts: 241
Reputation: 0
Taki
Default Wann Value Bet?

Hab jetzt das Buch winning Low Limit von Lee Jones gelesen und auch grossteils verstanden. Nur eine Sache verstehe ich nicht:

Ich weis nicht ob ich betten oder Raisen soll bei Straight oder Flush Draws und wie weit.

Beispiel: Es liegt schon viel Geld im Pot und spiele HEadsup gegen jemand mit ner Strasse oder nem Strassendraw. Ich bin aufn Nuts Flush Draw. Er ist drann und setzt. Ich raise.

Aber wie weit soll ich machen? Bis zum Cap? Sollte ich überhaupt raisen?
Ich versteh einfach nicht wann ich "for Value bet" und wann nicht.

Kann mir das jemand auf deutsch erklären?
Taki est déconnecté   Reply With Quote

Sponsored Links
Don't like this ad? Register to make it go away!

Old Feb 19, 2006, 3:46pm   #2
Gerrit2002
Banned
 
Join Date: Feb 2006
Posts: 8,134
Reputation: 1211
Gerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud of
Default

Hi,

die Frage ist ob Du 1.) im Moment des Einsatzes vorne bist und 2.) wie gross die Chancen sind die Hand zu verbessern ( Deine und seine ). Das zusammengenommen gibt Deine Gesamtchance die Hand zu gewinnen ( ist bei den TV-Übertragungen immer in Prozent angegeben ).

Einfaches Beispiel:

Du weisst Du bist geschlagen im Moment hast aber den Nut Flush Draw der auch gewinnen wird. Er setzt den Turn und der Pot ist gross genug um einen Call zu rechtfertigen. Die Frage ist nun call oder raise? Möglicherweise ist beides pot commited also auch wenn Du raised reichen die Pot odds aus.

Die Frage ist nun was bringt Dir ein raise?

Du wirst mit der nächsten Karte ca. zu 25% einen Flushdraw bekommen ( ca. Wert reicht hier um das Prinzip zu erklären ).

Also wird Dein Raise und sein Call ( reraise vergessen wir erstmal ) zu 25% in Deine Tasche wandern und zu 75% in seine. Da Du einen Bet bezahlen musst um einen zu gewinnen macht dies also auf Dauer keinen Sinn. Du bist zwar in BEIDEN Fällen ( call und raise ) pot commited aber im Call-Fall eben mehr als im Raise-Fall.

Wann aber sollte man dann Value-betten? Du solltest Value betten wenn du einen positiven EV hast. Dies heisst also wenn Du bei einem Gegner im Moment des Bettens mehr als 50% Chance hast die Hand zu gewinnen.

Bei 2 Gegnern heisst es wenn Deine Chance mehr als 33% beträgt. Die Chance lässt sich meist nur schätzen ( Du weisst Deine Hand und Deine Outs aber nicht die des Gegners ) aber das ist eben die Kunst bei dem Spiel ;-)

Falls ich was völlig verhauen habe bitte ich die Profis hier mich zu korrigieren... Auch gibt es noch die Setzmöglichkeiten um den Gegner zum Folden zu bringen oder Informationen über seine Hand zu gewinnen... Dies sollte auch in die Überlegung mit einfliessen...
Gerrit2002 est déconnecté   Reply With Quote
Old Feb 19, 2006, 3:57pm   #3
DrJ
Brunson
 
Join Date: Feb 2006
Location: Germany
Posts: 219
Reputation: 0
DrJ
Default

Wenn ich mich nicht täusche geht es beim "Bet-for-value" darum, dass du genügend Mitspieler hast, so dass selbst bei einer Erhöhung die Odds stimmen.

Also wenn du meinetwegen 25%-Chance hast die Nuts zu bekommen, aber gleichzeitig 4 Leute hast die deine Erhöhung callen würden, dann würde Bet-for-value Sinn machen (denn dein Anteil am Pot wäre ja nie höher als 20%).
DrJ est déconnecté   Reply With Quote
Reply

Bookmarks

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump



All times are GMT. The time now is 9:11pm. vBulletin 3.7.4 Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.