THE FORUMS


German ForumsGeneral DiscussionStrategyFrench Forum

Go Back   PokerTips.org Forums > German Forums > Poker Allgemein

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old Mar 13, 2006, 8:50am   #1
santazero
Ptips Foren Doc.
 
santazero's Avatar
 
Join Date: Jan 2006
Posts: 7,501
Reputation: 3586
santazero has a reputation beyond reputesantazero has a reputation beyond reputesantazero has a reputation beyond reputesantazero has a reputation beyond reputesantazero has a reputation beyond reputesantazero has a reputation beyond reputesantazero has a reputation beyond reputesantazero has a reputation beyond reputesantazero has a reputation beyond reputesantazero has a reputation beyond reputesantazero has a reputation beyond repute
This member received this PokerTips Exclamation Mark for one of a number of reasons: blogging, winning a contest, contributing great content, etc. Keep an eye out for chances to receive one of these by your profile!
Default Vorraussetzungen um "richtig" durchzustarten

hiho

ich würde gerne mal wissen was alles nötig ist um vernüpftig und gewinnbringend (150$ aufwärts im monat) zu zocken.

Wieviel Startkapital sollte man mitbringen ?
Welche Kriterien sollte man bei der Auswahl des Pokeranbieters beachten?
Sind Programme wie PT oder PO2 wichtig und nötig?
Welches Limit sollte man spielen (FL, kein PL oder NL)
Sollte man sich nur auf CashTables konzentrieren oder lieber auf SnGs und Tournaments.

So das waren nun mal meine Fragen. Nun evtl noch paar infos zu meiner Person damit ihr die fragen besser beantworten könnt.

ich zock seit dem 16.1.06 um Realmoney, angefangen bei royalvegas mit den 10$. daraus in 2 wochen ca 69$ gemacht am 0.02/0.04 PL Tisch. dann in 2 tagen alles bis auf 20$ verloren. am 1.2 bin ich zu BnW gewechselt weil ein kumpel von mir meinte da is das total einfach kohle zu machen.
in 2 wochen 40€ gewinn erspielt an 0.05/0.1 PL tischen und ein paar 3$+0.3$ SnGs und dann auszahlen lassen. Dann die letzten paar € verloren. (7,x warens glaub ich). 10€ neu eingezahlt. daraus 60€ gemacht in 4 wochen (war ein ständiges auf und ab), 40 € auszahlen lassen und letzte woche durch dumme fehler die 20€ verzockt die mir blieben. Nun neue 20€ eingezahlt und warte darauf das die endlich ankommen.
Insgesamt bin ich ca 50€ im Plus die ich mir auszahlen lassen hab. Aber auf 6 wochen gesehen natürlich eine erbärmliche ausbeute.
Ich zocke seit 1 1/2 wochen eigentlich nur noch an 0.25/0.5 FL tischen und das auch ziemlich tight.

mit den 20€ will ich mir ein kleines Bankroll aufbauen um damit dann zu einem richtigen pokeranbieter zu wechseln wo ich dann 0.1/0.2 oder 0.25/0.5 FL zocken kann und evtl auchmal den ein oder anderen bonus freispielen kann.

So das wars von mir und meinen fragen. wär nett wenn mir da welche ein paar tipps geben könnten.

gruß, santa
santazero est déconnecté   Reply With Quote

Sponsored Links
Don't like this ad? Register to make it go away!

Old Mar 13, 2006, 9:19am   #2
major
Doyle Look-alike
 
Join Date: Jun 2005
Location: Salzburg
Posts: 394
Reputation: 0
major
Default

Hallo,


für alle deine Fragen findest du mittels Suchfunktion kompetente Antworten.

Startkapital= Bankroll /Bankroll Management
Pokeranbieter= Lies die "Site Reviews"
etc etc etc.

CashTables/SNG/Turniere/FL/NL/PL/Fullring/SH/HU das was dir liegt.

Suche mal nach ROI + SNG, da findest du die Renditen eines guten SNG Spielers je Buy-In. Aber wie schon gesagt, spiel das was dir liegt. Probier es aus.
major est déconnecté   Reply With Quote
Old Mar 13, 2006, 9:34am   #3
HillBilly
Professional
 
HillBilly's Avatar
 
Join Date: Nov 2005
Posts: 1,404
Reputation: 69
HillBilly will become famous soon enough
Default

Also ich werde mal ein paar fragen beantworten.
Um 150$ und aufwärts im Monat zu erspielen reichen auf irgendeiner Seite 20$ aus.Was ich dir aber raten würde:Lies Bücher (wenn du es noch nicht getan hast) und spiel soviel wie möglich.Den beim Pokern gilt:
Übung macht den Meister!
Um die 150$ und mehr im Monat zu bekommen würde ich dir NL raten.Mit Limit kommst du in den Micro Limits nicht weit.Da callen zu viele wenn man eine gute Hand hat.Pot Limit geht auch.
Aber nicht verzweifeln wenn du die nächsten Monate die Ziele nicht erreichst.Jeder der nur regelmäßig spielt schafft auch Gewinn zu machen.
Man sieht es bei mir.
Ich habe bis jetzt noch kein Buch gelesen und mache auch etwas Gewinn.
HillBilly est déconnecté   Reply With Quote
Old Mar 13, 2006, 9:54am   #4
fussel
Guest
 
Posts: n/a
Reputation:
Default

Quote:
Originally Posted by HillBilly
Mit Limit kommst du in den Micro Limits nicht weit.Da callen zu viele wenn man eine gute Hand hat.
Sorry, aber das ist Lötzinn, mit Verlaub gesagt....

Ich habe mit 0.1/0.2$ Limit angefangen, und spiele mittlerweile 1/2$. Die dazu nötige Bankroll habe ich mir exclusiv mit Micro-Limits erspielt, und noch ein paar Boni dazu.... wobei man aber sagen muss daß Boni meistens erst ab 0.5/1$ Limit sinnvoll freigespielt werden können.

@santazero:

Bei Interpoker (Crypto-Skin) kriegst du schon 90$ jeden Monat als Reload-Bonus (100%), die 450 Raked Hands die du dafür monatlich spielen musst sind wohl (genug Ausdauer vorausgesetzt) sogar im 0.25/0.5$ Limit zu erreichen.....
Wenn du noch Rakeback dazu hast kriegst du jeden Monat ~ 150$ nur fürs Spielen, egal ob du Gewinn oder Verlust machst....
  Reply With Quote
Old Mar 13, 2006, 9:56am   #5
santazero
Ptips Foren Doc.
 
santazero's Avatar
 
Join Date: Jan 2006
Posts: 7,501
Reputation: 3586
santazero has a reputation beyond reputesantazero has a reputation beyond reputesantazero has a reputation beyond reputesantazero has a reputation beyond reputesantazero has a reputation beyond reputesantazero has a reputation beyond reputesantazero has a reputation beyond reputesantazero has a reputation beyond reputesantazero has a reputation beyond reputesantazero has a reputation beyond reputesantazero has a reputation beyond repute
This member received this PokerTips Exclamation Mark for one of a number of reasons: blogging, winning a contest, contributing great content, etc. Keep an eye out for chances to receive one of these by your profile!
Default

also was bücher angeht hab ich "internet texas hold'em: winning strategies from an internet pro" von Matthew Hilger hier liegen und habs fast 1mal komplett durchgelesen und lese öfters mal stellen wie flush draws etc nochma durch. die tabelle ausm buch für die starthände hab ich auch immer bei mir liegen wobei ch die nun schon fast im kopf hab.

20$ find ich etwas zu wenig da ich damit
1. bei 20 oder 50% sign up bonus geld bekomme
2. 20$ bei PL oder NL sind schnell weg.

ich hab bei BnW ja mit 0.05/0.1 PL angefangen weil es dort das kleinste limit is was es gibt. und hab doch noch arge probleme mit den richtigen raises bzw verhalten meinerseits bei guten karten.
20$ pl oder nl können auchmal ruck zuck in paar min weg sein und wenn ich dann nur 20$ eingezahlt hab is das schnell weg, ich hab kaum bonus bekommen und darf wieder was einzahlen.
Meine pechphasen (ich nenns nun so einfach mal) sind länger als meine glücksphasen.
Und in den 0.25/0.5 FL bei BnW hab ich bis jetzt vielleicht 3-4 maniacs gehabt die alles gecalled haben. der rest spielt dort relativ vernüpftig. und das obwohl es ein boss media network is. dann sollte dasbei anderen anbietern bei 0.25/0.5 doch auch machbar sein oder ?
und nen 10€/h schnitt hab ich am 0.25/0.5 fl tisch auch schon mehrmals gepackt.

NL is mir viel zu riskant als anfänger und da hab ich auch schon genug schlechte erfahrungen gemacht
Da hat man dann AA und muss preflop all in gehen weil einer mit nem scheiss soviel called in den micro limits und dann verliert man auch noch.
Von NL lass ich erstmal die finger außer so 1$ turniere die ich bei bnw täglich zocke (wo ich eigenltich auch immer ganz gut abschneide meistens in den bezahlten plätzen oder kurz davor)

edit:
@fussel
könntest du mir das mal genauer erklären ? was is reload bonus und rakeback etc ? hab aus deinem text nicht soviel verstanden
danke

zeit hab ich übrigens genug da ich zur zeit leider arbeitslos bin bzw aufn studienplatz für oktober warte.
poker so zwischen 2 und 8h am tag. je nach lust und laune und wie es läuft.
santazero est déconnecté   Reply With Quote
Old Mar 13, 2006, 9:58am   #6
major
Doyle Look-alike
 
Join Date: Jun 2005
Location: Salzburg
Posts: 394
Reputation: 0
major
Default

@HillBilly

Deine Ratschläge sind für den A****

20USD auf irgendeiner Seite. Und wie groß soll sein Bankroll sein?
Oder reichen 20USD vollkommen aus?

Er hat 4 Buy-In à 5USD zur Verfügung. Nunja
Da kann er auf eine Glücksträhne hoffen.

Und ich vergaß, NL ist DIE GELDRUCKMASCHINE.


@Santo

Wie gesagt, nutze die Suche und du wirst viele gute Infos finden.
major est déconnecté   Reply With Quote
Old Mar 13, 2006, 10:00am   #7
Shark
Brunson
 
Join Date: Jul 2005
Posts: 111
Reputation: 0
Shark
Default

Am besten nimmst Du 300BB für Dein gewünschtes Limit (bei FL) und wanderst dann von Anbieter zu Anbieter und kassierst überall die Sign-Up Boni, die sich mit Deiner Bankroll vernünftig abspielen lassen. Damit bastelst Du Dir ganz easy eine einigermassen hohe Bankroll zusammen. 500US$ solltest Du dann immer auf Konten rumfligen lassen, damit Du entsprechende Reloads, wie z.B. bei Party zur Zeit, komplett ausschöpfen kannst.

Da ja die Boni immer eine gewisse Anzahl von gerakten Händen benötigen lässt sich das ganze schneller mit Multitabling praktizieren und dafür sind PT und PAH/GT+ die passenden Hilfsmittel, die dir die reads auf die Gegner erleichtern und helfen gute Entscheidungen zu treffen.

Da über das Bonuswhoring schnell auch ein paar tausend $ zusammenkommen(gibt ja hunderte von Angeboten) kannst du dich dann entscheiden, Kohle stehenlassen und höhere Limits spielen oder halt auscashen und andere Dinge machen
__________________
Wer heutzutage überleben will muss sich einen Informationsvorsprung verschaffen
Shark est déconnecté   Reply With Quote
Old Mar 13, 2006, 10:21am   #8
Arti
Flop Artist
 
Join Date: Feb 2006
Posts: 53
Reputation: 0
Arti
Default

Hallo Santa,
du spielst seit 2 Monaten um real money, hast ein paar Varianten ausprobiert und warst halbwegs erfolgreich. Das ist erstmal eine gute Voraussetzung, um sich über den weiteren Werdegang Gedanken zu machen.
Wenn du dir etwas Solides aufbauen möchtest, darfst du nicht auf kurzfristige Auszahlungen aus sein, sondern mußt dir grundlegende Strategien überlegen.

Bankrollmanagment: Du scheinst dich erstmal für Fixed Limit entschieden zu haben. Wenn du .25/.50 spielen möchtest solltest du mit einer Bankroll von 300 BB also 150$ anfangen. Auch wenn du dort erfolgreich spielst, solltest du nicht zu schnell in ein höheres Limit wechseln. Lass dir Zeit. Erspiele dir die 300 BB für das nächste Limit, bevor du hoch wechselst (und scheue dich nicht auch wieder herunterzuwechseln, falls es im höheren Limit mal nicht läuft und deine Bankroll in Gefahr gerät). Wenn du konstant Gewinn einfährst und die Seite wechseln möchtest, dann richte dir ein Neteller-Konto ein. Schaue dann genau bei welcher Seite du dich neu anmelden möchtest. Wähle nur eine Seite die dir schlagbar erscheint und bei der den first deposit bonus voll ausnutzen kannst! Eventuell schaue dich nach einem Rakeback-Anbieter für die entsprechende Seite um. Arbeite die Seiten und Boni langsam ab. Lasse dich dabei nicht von hohen Bonussummen blenden, sondern schaue nach Boni, die für die Variante, die du spielst, leicht zu clearen sind.

Zahle dir gelegentlich auch Geld aus. Ich denke dies ist ein wichtiger Faktor, um sich selber zu belohnen. Aber zahle dir niemals einen Großteil deiner Bankroll aus, falls du vorhast ernsthaft weiter Poker zu spielen.


Spielanalyse: Lies Bücher! Fange mit Winning Low Limit Holdem (WLLH) von Lee Jones an. Scheue dich nicht, es wieder und wieder zu lesen. Viele Sachen versteht man besser, wenn man mehr Erfahrung hat und wenn man das Buch wieder liest. Wenn du anfängst Limits aufzusteigen, lies Small Stakes Holdem (SSH) von Sklansky u.a. Dort wirst du z.B. auf andere Starting-Hands-Tabellen stoßen. Du müßtest dich aber nun an einem Punkt befinden, an dem dein Spiel so solide ist, dass du dir selber schon genung Gedanken gemacht haben müsstest, dass du die neuen Konzepte verstehen und in dein Spiel integrieren kannst. Lies auch SSH mehrmals.

Zur Frage Pokertraker vs. Pokeroffice kann ich dir nur bedingt weiterhelfen. Ich selber benutze Pokertracker und Gametime+. Es gibt bestimmt auch andere effektive Mögllichkeiten sein Spiel zu analysieren und Stats über die Tables zu legen. Wichtig ist nur, dass du es auch machst! Nutze die Möglichkeiten, die dir die Analyseprogramme bieten. Bearbeite deine Sessions zeitnah nach. Dir werden schnell wiederkehrende Fehler auffallen. Wenn du sagen wir mal 10.000 Hände in einem Limit getrackt hast, kannst du auch nach anderen Gesichtspunkten dein Spiel analysieren. Dies führt jetzt vielleicht etwas zu weit...

Im Endeffekt ist es egal, ob du SNGs, FL, NL, PL oder MTTs spielst. Du solltest dich für das Spiel entscheiden, welches dir Spaß machst, in welchem du die höchsten Gewinne einfährst und für das du die entsprechende Zeit aufbringen kannst. Wenn du erst mal FL spielen möchtest, spiele gelegentlich auch mal ein NL-Spiel oder ein Turnier. Nehme das aber nicht zu ernst - es soll dir als Abwechslung dienen. Wenn du etwas gewinnst nehme es mit, wenn du verlierst, hast du eben für die Abwechslung etwas bezahlt.

Ich denke mit dieser Strategie wirst du mittelfristig auch mehr als 150$/Monat erwirtschaften können.
Hoffe dir etwas weitergeholfen zu haben.
gruß arti
Arti est déconnecté   Reply With Quote
Old Mar 13, 2006, 10:51am   #9
MaS
Brunson
 
Join Date: Jun 2005
Posts: 172
Reputation: 0
MaS
Default

Quote:
Originally Posted by HillBilly
Mit Limit kommst du in den Micro Limits nicht weit.Da callen zu viele wenn man eine gute Hand hat.
Sorry wenn sich das hart anhört: Aber von Poker verstehst du nichts.
MaS est déconnecté   Reply With Quote
Old Mar 13, 2006, 10:58am   #10
2muchMONEY
[♥] PTips
 
2muchMONEY's Avatar
 
Join Date: Sep 2005
Location: punishing limpers
Posts: 10,210
Reputation: 24870
2muchMONEY has a reputation beyond repute2muchMONEY has a reputation beyond repute2muchMONEY has a reputation beyond repute2muchMONEY has a reputation beyond repute2muchMONEY has a reputation beyond repute2muchMONEY has a reputation beyond repute2muchMONEY has a reputation beyond repute2muchMONEY has a reputation beyond repute2muchMONEY has a reputation beyond repute2muchMONEY has a reputation beyond repute2muchMONEY has a reputation beyond repute
Send a message via ICQ to 2muchMONEY Send a message via AIM to 2muchMONEY Send a message via Yahoo to 2muchMONEY
This member received this PokerTips Exclamation Mark for one of a number of reasons: blogging, winning a contest, contributing great content, etc. Keep an eye out for chances to receive one of these by your profile!
Default Re: Vorraussetzungen um "richtig" durchzustarten

Quote:
Originally Posted by santazero
Wieviel Startkapital sollte man mitbringen ?
hängt davon ab in welchem limit du spielen willst. lies mal das hier


Quote:
Originally Posted by santazero
Welche Kriterien sollte man bei der Auswahl des Pokeranbieters beachten?
der anbieter sollte natürlich dein limit auch anbieten.

Quote:
Originally Posted by santazero
Sind Programme wie PT oder PO2 wichtig und nötig?
zumindest stark empfehlenswert


Quote:
Originally Posted by santazero
Welches Limit sollte man spielen (FL, kein PL oder NL)
Sollte man sich nur auf CashTables konzentrieren oder lieber auf SnGs und Tournaments.
kommt darauf an was die mehr liegt
__________________
Some of these oblivious players recognize "pot odds" only as their chance of scoring some weed.
-Michael Wiesenberg at CardPlayer

By the Way , war ich in Uruguay hob von dort mein anderes Verhalten
-forum spammer

2muchMONEY est déconnecté   Reply With Quote
Reply

Bookmarks

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump



All times are GMT. The time now is 7:03am. vBulletin 3.7.4 Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.