THE FORUMS


German ForumsGeneral DiscussionStrategyFrench Forum

Go Back   PokerTips.org Forums > German Forums > Poker Allgemein

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old Oct 24, 2006, 1:44pm   #1
marmey
River Rat
 
Join Date: Oct 2006
Posts: 16
Reputation: 10
marmey is on a distinguished road
Default Pot odd und andere Mathematik

Beim stöbern sind mir ein paar Fragen dazu gekommen und ihr dürft die beantworten.

Erstmal ein Ausschnitt von Pokertips.org

Quote:
In unserem Beispiel hier haben wir insgesamt acht Outs, da uns vier Asse und vier Neuner weiterhelfen. Um die Prozentzahl zu errechnen, mit der man ein Out mit der nächsten Karte die aufgedeckt wird bekommt, muss man die Anzahl der Outs mit 2 multiplizieren und dann noch 1 dazu addieren. Formal sieht das dann so aus: (Anzahl der Outs) × 2 + 1. In unserem Beispiel mit de 8 Outs hat man also eine 17% Chance ein Out mit der Turn-Karte zu bekommen.
Sobald man seine Chance mit, der man ein Out trifft, kennt, multipliziert man die Prozentzahl mit dem Geld im Pott plus dem Einsatz den man noch bringen muss. Man erhält dann die Höhe des maximalen Gebots, das man mitgehen kann. Formal sieht das dann so aus: (Chance) × (Geld im Pott + Einsatz den man noch bringen muss).
Jetzt nehmen wir ein neues Beispiel um die Höhe des maximalen Gebots zu errechnen. Wir nehmen an, dass wir diesmal nur sechs Outs haben, d.h. also nur sechs Karten verbessern unser Blatt. Wenn wir sechs Outs haben, dann ist unsere Chance ein Out zu bekommen 13%. Nehmen wir weiter an, dass im Pott $90 sind und man $10 zahlen muss, um die nächste Karte zu sehen. Das maximale Gebot, das wir bereit sind mitzugehen, wäre dann $13 [= 0,13 × ($90 + $10)]. Da wir nur $10 zahlen müssen um die nächste Karte zu sehen und wir bereit wären $13 zu zahlen, können wir getrost die $10 zahlen.
Frage1:
Zum berechnen des Pot Odds gilt laut ^^: Outs*2+1
Ich habe allerdings an andere Stelle gelesen: Outs*2+2
Ist das einfach makulatur, vielleicht für verschiedene Anwendungsgebiete, einfach ein Schreibfehler?

Frage2:
Wenn man das Beispiel on oben anwendet und wir einfach mal davon ausgehen, das vor mir noch 2 Spieler sitzen die jeweils schon 10 gezahlt haben um die nächste Karte zu sehen, muss ich diese 20 dann auch hinzuaddieren? Frage deshalb, die 20 sind ja noch nicht im Pott, werden da ja aber mit Sicherheit landen, da sie ihr Gebot ja schlecht zurücknehmen können.

Frage3:
Kann man den Pot Odd auch vor dem Flop berechnen bzw. ich weis das es geht, weil PartyPoker aufm Lerntsich das anzeigt, mit ist nur total unklar wo die die Werte hernehmen. Inwieweit berechnet sich das anders und macht diese Berechnung vor dem Flop überhaupt Sinn?

Frage4:
Außerdem berechnet PartyPoker auf dem Übungstisch noch einen Handwert (Hand Value), was ist das, was sagt es aus und wie kommen die darauf?

Vielen Dank schon mal an die, die sich die Mühe machen mir weiterzuhelfen.
marmey est déconnecté   Reply With Quote

Sponsored Links
Don't like this ad? Register to make it go away!

Old Oct 24, 2006, 2:56pm   #2
Bonsai29
fortune´s biggest pimp
 
Bonsai29's Avatar
 
Join Date: Feb 2006
Location: ignoring the ceiling cat for relaxation
Posts: 2,586
Reputation: 312
Bonsai29 is a jewel in the roughBonsai29 is a jewel in the roughBonsai29 is a jewel in the roughBonsai29 is a jewel in the rough
Default

zu 1;
das ist sowieso nur ein Näherungswert, von daher ist das imho nicht so wichtig (poste hier mal eine pot odds tabelle - kannst ja vergleichen)

zu 2;
das Geld muss sehr wohl zum Pott dazu gerechnet werden; rein technisch ist es schon im pot, da sie ja nicht mehr rausgenommen werden können - der handhabung halber bzw. zum verständnis "liegen" die chips noch vor den leuten;

zu 3;
vor dem Flop kann man sagen "XY trifft ein (pair/two pair/ tirps/ straight ...) mit p% oder so;
dann gibt´s noch tabellen, die sagen wie z.b. KK sich gegen JTs schlägt (Pokerstove ist ein gutes kostenloses Prgramm für solche Zwecke)

zu 4;
kennem ich mit PP nicht aus, aber das mit der handvalue ist imho so eine Art Ranking (kenne das von pokeroffice) - AA ist z.B. die #1 Starthand; kommt dann ein Flop von bspw. 567 rainbow wäre 89 die hand mit dem besten Wert ... kann mich aber jetzt auch voll irren


__________________
"I wouldn't be so quick to blame TV poker. I would wager it's something more in the neighborhood of poor upbringing / sub-par schools / eating paint chips and other various household toxins. If they didn't have poker to yell (or type) nonsensically about, they would just stand on the street corner and scream obscenities." zolaboy
---

"building a huge catapult clearly is the best solution here"

2muchMoney




Bonsai29 est déconnecté   Reply With Quote
Old Oct 24, 2006, 3:39pm   #3
marmey
River Rat
 
Join Date: Oct 2006
Posts: 16
Reputation: 10
marmey is on a distinguished road
Default

Danke für die Antworten.

Eins oder eher zwei was ist mir an deiner Tabelle da unklar.

1. Was ist P?

2. Wieso letzte Spalte Turn oder River? Macht nicht von der Logik her Turn und River viel mehr Sinn aber mom. vielleicht ist das so gemeint und ich versteh das nur falsch.
marmey est déconnecté   Reply With Quote
Old Oct 24, 2006, 3:41pm   #4
Gerrit2002
Banned
 
Join Date: Feb 2006
Posts: 8,134
Reputation: 1211
Gerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud of
Default

1: Ist das Verhältnis. 1 Out = 1:46
2: Turn or River heisst halt die Chance die Karte am Turn ODER am River zu treffen! Bei und müsste man ja 2 Karten treffen. Ich denke das meinst Du aber eh also haste es schon richtig verstanden...
Gerrit2002 est déconnecté   Reply With Quote
Old Oct 24, 2006, 4:18pm   #5
marmey
River Rat
 
Join Date: Oct 2006
Posts: 16
Reputation: 10
marmey is on a distinguished road
Default

Noch ne dumme Frage im Anschluss.

Für was ist das gut? Gibts irgendeien Trick wie man damit besonders leicht sein MaxBet ausrechnen kann oder so? Weil sonst würde die Angabe ja gar keinen Sinn machen.

Ich nehm mal an ihr berechnet das ja nachher alles im Kopf.
Seit ihr so gut das ihr Ruckzuck mal eben als Bsp.: 12,77% von 137 Chips im Kopf errechnet, liegt da bei euch dauerhaft ein Taschenrechner parrat oder wie amcht ihr das.
marmey est déconnecté   Reply With Quote
Old Oct 24, 2006, 5:04pm   #6
Gerrit2002
Banned
 
Join Date: Feb 2006
Posts: 8,134
Reputation: 1211
Gerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud of
Default

Dafür sind die Odds halt besser als die Prozente imo.

Bsp.: 9 Outs gibt Odds von ca. 1:4, sprich Du wirst nur einen von 5 Pots gewinnen und 4 verlieren. Also sollte der Bet den Du callen musst nicht mehr als 1/4 des Pots sein!

Bsp.:

Pot ist 100 und Gegner setzt 20! Du hast 9 Outs:

Du callst die 20 in einen Pot von 120! In einem Fall gewinnst Du 120 ind vier Fällen verlierst Du 20 ( also zusammen 80). Insgesamt ein Plus von 40. Musst ja auch nur 1/6 des Pots callen!

Gleiches Bsp. aber Gegner setzt 50. Nun musst Du 50 in einen Pot von 150 setzen. 150 gewinnen aber 4 mal 50 = 200 verlieren ist also -EV! Müsstest ja auch 1/3 des Pots callen.
Gerrit2002 est déconnecté   Reply With Quote
Old Oct 24, 2006, 5:08pm   #7
pattern
Candyman
 
pattern's Avatar
 
Join Date: Jun 2006
Posts: 1,998
Reputation: 58
pattern will become famous soon enough
Send a message via AIM to pattern
Default

Quote:
Originally Posted by marmey View Post
Seit ihr so gut das ihr Ruckzuck mal eben als Bsp.: 12,77% von 137 Chips im Kopf errechnet, liegt da bei euch dauerhaft ein Taschenrechner parrat oder wie amcht ihr das.
Man muss ja nicht auf drei Nachkommastellen genau rechnen
Überschlagsmäßig geht das schon im Kopf und mit ein bisschen Übung schaffen das dann auch Nicht-Mathematiker ziemlich flott und genau.
__________________
"Show me a man without a dream. And I'll show you a man that's dead. Real Dead."
Sammy Davis jr.
pattern est déconnecté   Reply With Quote
Old Oct 24, 2006, 5:18pm   #8
marmey
River Rat
 
Join Date: Oct 2006
Posts: 16
Reputation: 10
marmey is on a distinguished road
Default

OK, gut - ich glaube das bekomme ich hin. Ich nehm mal an nach einer Weile spielen, hat man (also ihr) die Tabelle quassie im Kopf?

Mach noch was anderes am Rande.
Ich spiel ja im moment nur PlayMoneyGames FL, im moment auf PartyPoker.
Und ich hab mir auch schon von meinen ersten versuchen an angewöhnt, die Blätter die ich spiele stark zu selektieren. NUr dummerweise gibts da immer soviele Honks die die Chips einfach zum Fester rauswerfen.
Jetzt hab ich gelesen, das es auf CashGames Tischen im MIcroLimit wohl nicht viel anders aussieht. Hat man den nirgends die Möglichkeit das erstmal mit vernünfigen gegnern, vernünftig lernen zu können?
Oder spiel ich jetzt am besten erstmal ne Weile auf dem TraingTable, dens bei PartyPoker gibt (son Übungstisch mit KI) ?
marmey est déconnecté   Reply With Quote
Old Oct 24, 2006, 5:33pm   #9
pattern
Candyman
 
pattern's Avatar
 
Join Date: Jun 2006
Posts: 1,998
Reputation: 58
pattern will become famous soon enough
Send a message via AIM to pattern
Default

Quote:
Originally Posted by marmey View Post
Und ich hab mir auch schon von meinen ersten versuchen an angewöhnt, die Blätter die ich spiele stark zu selektieren. NUr dummerweise gibts da immer soviele Honks die die Chips einfach zum Fester rauswerfen.
Jetzt hab ich gelesen, das es auf CashGames Tischen im MIcroLimit wohl nicht viel anders aussieht. Hat man den nirgends die Möglichkeit das erstmal mit vernünfigen gegnern, vernünftig lernen zu können?
Ich würde dir raten, einfach mal 50-100 $ zu investieren und irgendwo bei 0.25/0.50 FL bzw. NL10 einzusteigen. Ist zwar underbankrolled und man trifft auch in diesen Limits noch auf genug Leute, denen man nen Hellmuth-Spruch an den Kopf werfen möchte, aber man bekommt schon ne gewisse Idee, wie tatsächlich gespielt werden soll.
Imho sind die absolut niedrigsten Stakes (0.02/0.04 oder was es da so gibt) Zeitverschwendung. Kann da aber auch falsch liegen
__________________
"Show me a man without a dream. And I'll show you a man that's dead. Real Dead."
Sammy Davis jr.
pattern est déconnecté   Reply With Quote
Old Oct 24, 2006, 5:36pm   #10
assassini
Professional
 
Join Date: Jun 2006
Posts: 1,757
Reputation: 0
assassini
Default

@ marmy

Mit den odds und outs kommt alles mit der Zeit. Ist recht simpel, und Du brauchst auch keinen Taschenrechner.
Guck dir das mal an:
http://www.youtube.com/watch?v=kn97ymhgp_w
Quote:
Jetzt hab ich gelesen, das es auf CashGames Tischen im MIcroLimit wohl nicht viel anders aussieht. Hat man den nirgends die Möglichkeit das erstmal mit vernünfigen gegnern, vernünftig lernen zu können?
Alternativ könntest Du ja mal freerolls(ist aber auch playmoney-like) oder Turniere mit kleinem buy-in (1-5$) spielen. Einzahlen kannste ja über paysafe, dann musst Du nicht extra ein neteller-account einrichten.
Kannste ja später immer noch machen, um dir die fetten Gewinne auszahlen zu lassen.
__________________
The long run is longer than you think!
assassini est déconnecté   Reply With Quote
Reply

Bookmarks

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump



All times are GMT. The time now is 6:34pm. vBulletin 3.7.4 Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.