THE FORUMS


German ForumsGeneral DiscussionStrategyFrench Forum

Go Back   PokerTips.org Forums > German Forums > Poker Allgemein

Reply
 
Thread Tools Display Modes
Old Jan 15, 2007, 9:31am   #1
vodoo
Banned
 
Join Date: Feb 2006
Posts: 687
Reputation: 0
vodoo
Default Körper und Psyche beim Poker? So wichtig wie im richtigen Leben!

Es mag ja beim Online-Spiel nicht so die Rolle spielen, daß man als Spieler psychisch,körperlich,geistig möglichst rege, beweglich und veränderlich ist. Daß man sich und andere nicht zu ernst nimmt. Nicht in jede Falle rennt. Daß man auch hier mit sich und den Mitspielern spielt. Im Live-Poker scheint mir das oft eine entscheidende Rolle zu spielen, und da reicht es eben oft nicht, immer nur nach Plan X aufs Knöpfchen zu klicken. Hier hat man viel mehr Moglichkeiten, gibt es viel mehr Facetten...

Ich habe gar den Eindruck, manchen ist das gar nicht so Recht. Was man nicth sehen will oder nicht versteht, das wertet man halt ab, oder ignoriert es, statt neugierig nachzufragen...

Nun denn, alle sind wichtig..der Weg ganz nach "oben" benötigt vielleicht gerade Eigenarten und Kenntnisse, die im facheren Gewässer so gar nicht sind gefragt...?! Kann man es wissen?

Zum Text:

Das Pokerspiel übt nicht ohne Grund auf viele Menschen eine große Faszination aus. Warum dies so ist, kann nicht pauschal festgestellt werden. Allgemein kann jedoch konstatiert werden, dass Poker "Suchtcharakter“ hat, d.h. dass es für einige Menschen viel mehr als nur ein Spiel ist.

Ganz prinzipiell kann man das menschliche Leben bzw. die Intentionen menschlichen Handelns ganz allgemein als Suche nach Freude und Vermeidung von Frustration und Leid verstehen. Dabei können viele Menschen oft sehr genau beschreiben, was ihnen Spaß und Lust bereitet. Erheblich schwieriger ist dies, bei der Frage nach den eigenen Ängsten, wobei es durchaus in einigen Fällen sinnvoll sein mag, darüber nachzusinnen, was eigentlich versteckt werden muss, welcher Erfahrung ausgewichen werden soll, oder welche (unbewusst) befürchtete Frustrationen durch welches vordergründig mit „Lust“ und „Spaß“ erklärte Verhalten verborgen werden sollen. Bei der näheren Erforschung der Faszination des Pokerspiels des Einzelnen könnte man somit also immer auch fragen, welcher Situation man durch das Spiel zu vermeiden versucht, bzw. welches „Trauma“ man zu reinszenieren bzw. zu bewältigen bzw.“heilen“ sucht. Gerade diese (unbewußte) Motivation dürfte sich auch im Spielstil niederschlagen.

Die Hauptthese ist hier also, dass man das eigene Pokerspiel, aber auch allgemein die eigenen Möglichkeiten und Ressourcen der Lebensbewältigung ganz allgemein dadurch erheblich steigen kann, wenn man mehr über sich selbst und die teilweise auch verborgenen eigenen Beweggründe erfahren darf. Ein Pokerspieler, der sich besser kennt, ein Mensch ganz allgemein der weiß, dass er in bestimmten Situationen dazu neigt, gewisse unvernünftig scheinende Risiken auf sich zu nehmen, bzw. übervorsichtig Chancen zu scheuen und der zumindest sich so gut kennt, bzw. erahnt, warum er dies tut, hat aus unserer Sicht bessere Möglichkeiten, dieses Verhalten abzustellen. Er kann sich flexibler und kreativer, weniger „zwanghaft“ verhalten. Er bzw. sie wird dadurch weniger „lesbar“ und scheint auch ganz allgemein über ein mehr an Ressourcen zu verfügen. „Neurotisches Elend“ zumindest zu „normalem Unglück“, bzw. zu einem vergrößerten Wissen über die eigenen Beweggründe und somit zu einer größeren Entscheidungsfreiheit!

Wir glauben, dass solch eine „ganzheitliche“ Betrachtungsweise zum einen deutlich dazu beitragen kann, dass sich das Pokerspiel und der Erfolg des einzelnen erheblich steigert. Anderseits tragen solche Erfahrungen mit sich selbst und anderen aus unserer Sicht aber auch ganz allgemein zu einer veränderten, "weicheren" oder offeneren Weltsicht und entsprechenden Strukturen bei. (Wer mit diesem Wissen über sich selbst dann die Lust am Pokerspiel verliert, wer dann keine oder modifizierte Gründe für sich sieht, Poker zu spielen und wer sich vielleicht dann mehr auch kreativeren (erschaffenden) Tätigkeiten zuwendet, der muss nicht unbedingt viel verloren haben. Oder aber er hat eine Tätigkeit gewonnen, wo er mit Lust und Spaß, statt vielleicht mit verbissener Leidenschaft tätig ist).

Ergänzt werden soll die Schulung mit Pokerwissen jedoch nicht nur durch die hier beschriebene psychohologische Arbeit, sondern auch durch Sport-Physiotherapeutische Aspekte.

Aus unserer Erfahrung spielen beim Pokern neben Wissen, Talent und den psychologischen Gesichtspunkten genauso auch die körperliche Seite, bzw. die Körperspannung eine oftmals entscheidende Rolle. Nicht nur (aber natürlich auch) bezüglich der Vermeidung von “Tells”, als auch viel allgemeiner erfordert das Pokerspiel eine immense körperliche Anstrengung und Konzentration. Dabei gerade möglichst locker und entspannt zu bleiben, sich auch körperlich bei all der Anspannung dennoch möglichst wohl zu fühlen, dies wollen wir besonders fördern.

Hierzu können wir einerseits praktisch zeigen bzw. am eigenen Leib erleben lassen, inwieweit z.B. auch bestimmte Techniken und physiotherapeutische Aspekte hilfreich genutzt werden können. Darüber hinaus kann der geschulte Blick unserer Spezialistin auf die Körperhaltung, Bewegungsmuster und weitere physiologische Aspekte dazu beitragen, Schwächen zu erkennen und entsprechend hilfreich damit umzugehen bzw. individuelle Unterstützungsangebote und Ideen zu erarbeiten.

Übrigens bieten sich meiner Meinung nach solche Foren dazu an, auch kritisch miteinander Argumente auszutauschen. Es gibt regelmässig für mich Win-Win Situationen.. und ich freue mich über jede Sichtweise...

Liebe Grüße

Euer vodoo

Ganz anders oder auch nicht, fabulierte das hier einer...:

http://www.pokertips.org/forums/showthread.php?t=40166
vodoo est déconnecté   Reply With Quote

Sponsored Links
Don't like this ad? Register to make it go away!

Old Jan 15, 2007, 9:48am   #2
eoto
got Stripes
 
eoto's Avatar
 
Join Date: Sep 2006
Location: münchen
Posts: 3,104
Reputation: 2277
eoto has a reputation beyond reputeeoto has a reputation beyond reputeeoto has a reputation beyond reputeeoto has a reputation beyond reputeeoto has a reputation beyond reputeeoto has a reputation beyond reputeeoto has a reputation beyond reputeeoto has a reputation beyond reputeeoto has a reputation beyond reputeeoto has a reputation beyond reputeeoto has a reputation beyond repute
Send a message via ICQ to eoto
Default

Dein Gelaber interessiert hier niemanden.
Geh Playmoney spielen.
__________________
eoto (7:42 PM) :
du bist konditor?
Frufru (7:42 PM) :
ja
eoto (7:42 PM) :
mach mir ma ne fette torte ^^
Frufru (7:43 PM) :
kann das nicht
eoto est déconnecté   Reply With Quote
Old Jan 15, 2007, 9:49am   #3
StudMatt
Professional
 
StudMatt's Avatar
 
Join Date: Aug 2005
Location: at home
Posts: 2,986
Reputation: 72
StudMatt will become famous soon enough
Default

Diese Form der Schleichwerbung (Spam) hättest du auch in drei kurze Sätze packen können!

Trotzdem danke für deinen geistigen Dünnschiss.

Das sind so die Momente wo ich merke wie gut es mir eigendlich geht.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei dir dafür.
StudMatt est déconnecté   Reply With Quote
Old Jan 15, 2007, 9:54am   #4
tigga
Dnevnoi Dozor !
 
tigga's Avatar
 
Join Date: Apr 2006
Posts: 5,588
Reputation: 0
tigga
Send a message via ICQ to tigga
Default

Lohnt es sich, dass zu lesen?
Dachte mir, frag mal vorher.
__________________
SwoopAE Runs Hotter Than The Sun, Baby! => TID!
tigga est déconnecté   Reply With Quote
Old Jan 15, 2007, 10:17am   #5
pattern
Candyman
 
pattern's Avatar
 
Join Date: Jun 2006
Posts: 1,998
Reputation: 58
pattern will become famous soon enough
Send a message via AIM to pattern
Default

Quote:
Originally Posted by vodoo View Post
Es mag ja beim Online-Spiel nicht so die Rolle spielen, daß man als Spieler psychisch,körperlich,geistig möglichst rege, beweglich und veränderlich ist. Daß man sich und andere nicht zu ernst nimmt. Nicht in jede Falle rennt. Daß man auch hier mit sich und den Mitspielern spielt. Im Live-Poker scheint mir das oft eine entscheidende Rolle zu spielen, und da reicht es eben oft nicht, immer nur nach Plan X aufs Knöpfchen zu klicken. Hier hat man viel mehr Moglichkeiten, gibt es viel mehr Facetten...

Ich habe gar den Eindruck, manchen ist das gar nicht so Recht. Was man nicth sehen will oder nicht versteht, das wertet man halt ab, oder ignoriert es, statt neugierig nachzufragen...
vodoo, bitte lies dir die ersten beiden Absätze deines Postings nochmal durch und dann überleg dir, wie die von mir farblich markierten Textteile in Zusammenhang stehen.

Du verlangst in einem Forum wie diesem tatsächlich ernstgenommen zu werden, wenn du (zugegeben eloquent) Onlinepokerspieler beleidigst und deine ellenlangen, unheimlich anstrengend zu lesenden Texte (was weniger an der Komplexität der Texte als an der fast völligen Absenz inhaltlich wertvoller Passagen liegt) meist eh nur in Spam oder zumindest Schleichwerbung ausarten?
__________________
"Show me a man without a dream. And I'll show you a man that's dead. Real Dead."
Sammy Davis jr.
pattern est déconnecté   Reply With Quote
Old Jan 15, 2007, 10:27am   #6
vodoo
Banned
 
Join Date: Feb 2006
Posts: 687
Reputation: 0
vodoo
Default

Also, daß körperliche Beweglichkeit, das Spiel mit Rollen etc beim Livepoker eine größere Rolle spielt, dazu stehe ich. Auch zum Vergleich: Online Poker verhält sich zu Live Poker, wie Online Sex- zu Live Sex.

So oder so kann es Spaß machen, zumindest manchen.

Daß ich hier WErbung für was auch immer betriebe, halte ich für ein merkwürdiges Gerücht. Wofür (außer für meine Meinung) soll ich denn hier Werbung betreiben?

Meinst Du es kommt einer mehr zu BBB, wenn er das hier liest? Ich glabue nicht, und BBB kann sich vor Mitgliederwünschen eh kaum retten. Daß jemand sich für die Pokerschule hier interessiert, das glaube ich auch keineswegs. Ganz falsches Klientel. Könnte sein, daß jemand beim dioperdona-protégé Team mitmachen möchte? Haben wir auch schon sehr viele Anmeldungen für die Qualifikation, und ich glaube nicht, daß es da nochmals nötig ist, darauf hinzuweisen. Ähm, wofür soll ich hier also allen Ernstes Werbung machen??

Ehrlich, mich interessieren die Reaktionen, Diskussionen. Dein Beitrag pattern regt mich an, was zu schreiben.

Ob ic hhier von einigen nun "Ernst" genommen werde oder nicht. Das ist sicher unterschiedlich. Wer sich anmaßt gleich für alle zu sprechen, Marke, "WIR wollen Dich hier nicht"... muss man dazu noch was schreiben?

Ist aber sicher auch wichtig. Daß ich Spieler beleidige, weise ich zurück. Zu behaupten, daß Online-Spiel AUCH sehr öde sein könnte (im Vergleich zu Live Poker z.B.), dazu stehe ich und wo soll da gleich die Beleidigung sein? Eine etwas dickere Haut, getroffene Hunde bellen...?

Danke für die Rückmeldung,

liebe Grüße

vodoo

Last edited by vodoo; Jan 15, 2007 at 10:29am.
vodoo est déconnecté   Reply With Quote
Old Jan 15, 2007, 10:36am   #7
Gerrit2002
Banned
 
Join Date: Feb 2006
Posts: 8,134
Reputation: 1211
Gerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud of
Default

1. Wenn Du keine Werbung machen willst (und das auch nicht nötig hast), dann lass in Zukunft doch alle Hinweise auf Verein, Schule, etc. einfach weg. Dann sind ja alle zufrieden (Du weil Du es ja eh nicht brauchst, und die Leute hier, weil es sie dann nicht mehr nervt). Easy, oder?

2. Ich rede nicht von "wir" sondern sage einfach, dass ich mit so Menschen wie Dir einfach nicht klar komme und deshalb an einem Gedankenaustausch nicht interessiert bin. Imo sind Deine Texte möglichst geschwollen formuliert um vom dürftigen Inhalt abzulenken und um sich für was besseres als der Leser zu halten. Aber das ist nur meine Meinung. Mich persönlich reizt es null diese Texte zu lesen, da ich weder Vergnügen noch Information aus ihnen ziehe.

3. Wer (wie ich) der Meinung ist, dass diese Beiträge das Forum nicht braucht der solle einfach nicht drauf antworten (was ich hier zwar auch getan habe aber aus anderer Motivation). Bei nachlassendem (bzw. nicht mehr vorhandenem Feedback) erledigt sich das Problem dann von ganz alleine. So lange Feedback kommt, scheint es ja hier noch Interessenten zu geben, und dann hat er auch das Recht hier zu posten. Auch easy...
Gerrit2002 est déconnecté   Reply With Quote
Old Jan 15, 2007, 10:38am   #8
assitoni
Professional
 
Join Date: May 2006
Location: Nonthaburi Thailand
Posts: 4,560
Reputation: 454
assitoni is a glorious beacon of lightassitoni is a glorious beacon of lightassitoni is a glorious beacon of lightassitoni is a glorious beacon of lightassitoni is a glorious beacon of light
Send a message via ICQ to assitoni
Default

klar sollte man mental und körperlich in einer einigermaßen guten Verfassung sein, weil man sonst Fehler macht.
Aber dazu reicht es gut drauf zu sein , ein vernümftiges Frühstück zu haben und ins Casino zu gehen bzw sich an den PC zu setzen.

Quote:
Imo sind Deine Texte möglichst geschwollen formuliert um vom dürftigen Inhalt abzulenken und um sich für was besseres als der Leser zu halten
QFT
assitoni est déconnecté   Reply With Quote
Old Jan 15, 2007, 10:42am   #9
pattern
Candyman
 
pattern's Avatar
 
Join Date: Jun 2006
Posts: 1,998
Reputation: 58
pattern will become famous soon enough
Send a message via AIM to pattern
Default

Quote:
Originally Posted by vodoo View Post
Online Poker verhält sich zu Live Poker, wie Online Sex- zu Live Sex.
Wenn du das ernst meinst, hast du mindestens eines dieser Dinge noch nie probiert.

Quote:
Originally Posted by vodoo View Post
Daß ich Spieler beleidige, weise ich zurück. Zu behaupten, daß Online-Spiel AUCH sehr öde sein könnte (im Vergleich zu Live Poker z.B.), dazu stehe ich und wo soll da gleich die Beleidigung sein? Eine etwas dickere Haut, getroffene Hunde bellen...?
Selektive Wahrnehmung?
Du lässt in deinem Posting klar durchblicken, dass man deiner Meinung nach für Onlinepoker geistig wie körperlich nicht besonders fit sein muss, weil man sowieso nur "nach Plan X" auf Buttons klickt.

Das verleitet mich zu der Annahme, dass du Onlinepoker nicht verstehst und daher abwertest anstatt neugierig nachzufragen.
__________________
"Show me a man without a dream. And I'll show you a man that's dead. Real Dead."
Sammy Davis jr.
pattern est déconnecté   Reply With Quote
Old Jan 15, 2007, 10:59am   #10
vodoo
Banned
 
Join Date: Feb 2006
Posts: 687
Reputation: 0
vodoo
Default

Quote:
Originally Posted by pattern View Post
Wenn du das ernst meinst, hast du mindestens eines dieser Dinge noch nie probiert.



Selektive Wahrnehmung?
Du lässt in deinem Posting klar durchblicken, dass man deiner Meinung nach für Onlinepoker geistig wie körperlich nicht besonders fit sein muss, weil man sowieso nur "nach Plan X" auf Buttons klickt.

Das verleitet mich zu der Annahme, dass du Onlinepoker nicht verstehst und daher abwertest anstatt neugierig nachzufragen.

Wer weiß, ob ich das versucht habe... und vielleicht habe ich es ja so empfunden?! Der Vergleich ist ein Vergleich. Jeder Vergleich hinkt irgendwo und es ist ein Angebot und eine Erklärung.

Wenn man für Schach nicht die Figur wie für Hochsprung haben muss, heißt das noch lange nicht, daß ein Schachspieler nicht auch 192 cm groß und 82 kg wiegen kann... Es spielt beim Schach halt nicht so die Rolle. Die Beachtung bzw. Aufmerksamkeit ist eine andere. Ein Hochspringe, der 160 cm groß ist, und 90 kg wiegt, würde sicher sehr auffallen, besonders wenn er Erfolg hätte ;-)

Die dahinter liegende These: Beim Live-Poker fallen bestimmte Schwächen (ob man sie nun hat oder nicht) einfach viiiiel mehr auf als beim Online-Pokern.

Wo ist die "BELEIDIGUNG"?
vodoo est déconnecté   Reply With Quote
Reply

Bookmarks

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump



All times are GMT. The time now is 4:30am. vBulletin 3.7.4 Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.