THE FORUMS


German ForumsGeneral DiscussionStrategyFrench Forum
Old Feb 12, 2007, 8:27pm   #71
Dom2000
Brunson
 
Dom2000's Avatar
 
Join Date: Oct 2006
Posts: 174
Reputation: 95
Dom2000 will become famous soon enough
Default

Quote:
Originally Posted by Kingalein View Post
Da ich mich zu den Rechnungen nicht mehr äußern möchte, sage ich jetzt auch nichts mehr.

Aber vielleicht habt ihr ja mal Lust auszurechnen, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass man ( an einem FR Tisch mit einem Gegner am Flop) überhaupt mit einem set verliert.
Ich denke SF, RF und Quads kann man mehr oder minder weglassen. Bleibt also nur noch set, straight und flush und FH übrig.
Für sowas gibt es pokerstove. Wenn man mal annimmt, man hält 22 und im flop liegt noch eine und macht weder über die Karten des Gegners noch über weitere flop- turn- riverkarten Annahmen. So erhält man eine Equity von 7.305% für den Gegner.

Bei höheren Sets sieht es natürlich besser aus. Für ein Set aces hat der Gegner nur noch eine equity von 5,422%.
__________________
I used to think I was indecisive, but now I'm not so sure

Last edited by Dom2000; Feb 12, 2007 at 8:31pm.
Dom2000 est déconnecté   Reply With Quote

Sponsored Links
Don't like this ad? Register to make it go away!

Old Feb 12, 2007, 8:35pm   #72
Kingalein
Professional
 
Kingalein's Avatar
 
Join Date: Sep 2006
Location: Südhessen
Posts: 1,503
Reputation: 374
Kingalein is just really niceKingalein is just really niceKingalein is just really niceKingalein is just really nice
Default

Quote:
Für sowas gibt es pokerstove. Wenn man mal annimmt, man hält 22 und im flop liegt noch eine und macht weder über die Karten des Gegners noch über weitere flop- turn- riverkarten Annahmen. So erhält man eine Equity von 7.305% für den Gegner.

Bei höheren Sets sieht es natürlich besser aus.
Siehste mal, habe von Pokerstove keine Ahnung.
Und das bei 7,3 % das set nur 0,55% abbekommt, hätte ich auch nicht gedacht.

Wieder was gelernt - danke.
__________________
Ich habe backdoor two pair, da muss ich raisen.
Kingalein est déconnecté   Reply With Quote
Old Feb 12, 2007, 11:20pm   #73
Gerrit2002
Banned
 
Join Date: Feb 2006
Posts: 8,134
Reputation: 1211
Gerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud ofGerrit2002 has much to be proud of
Default

Quote:
Originally Posted by Dom2000 View Post
Die Wahrscheinlichkeiten preflop für ein pp beim Gegner ändern sich, wenn du bei uns schon ein pp annimmst. Da du preflop nicht betrachtest liegt vermutlich da der Unterschied.

Mit den gefoldeten Karten hast du natürlich recht, da wir sie nicht kennen sind die für uns unabhängig.
Versteh ich ehrlich gesagt nicht. Mich interessiert doch nur, ob der Gegner zwei Karten der beiden Overcards hält (also wenn das Board 247 ist und wir 22 haben ob der Gegner 44 oder 77 hat). Es gibt 47 unbekannte Karten und davon eben 3 Siebenen oder 3 Vieren wo er zwei von haben muss. Wieso macht das einen Unterschied ob unsere 2en in den restlichen Karten drin sind oder nicht? 6 Karten sind wichtig und 41 unwichtig. Ob es unwichtige Asse, Zweien ode Joker sind ist mir imo egal, oder???

Entweder ich steh total auf dem Schlauch oder sonst was stimmt hier nicht. Imo ist der Fall (ohne anzunehmen die PPs werden gespielt, etc.) total simpel. 47 unbekannte Karten, davon muss der Gegner in dem Moment 2 Vieren oder 2 Siebenen haben. Wahrscheinlichkeit 0,55% also fertig. Ich raff bei dem blöden Zweizeiler einfach nicht wo mein Fehler sein soll. Ich glaub ich werd alt und senil oder der 4000-Posts-Bug hat mich getroffen

Wie gesagt bei anderen Annahmen (was preflop gefoldet wird und was nicht) seh ich es ein aber so? Wieso stimmt die Rechnung nicht 100%?
Gerrit2002 est déconnecté   Reply With Quote
Old Feb 13, 2007, 6:27am   #74
Dom2000
Brunson
 
Dom2000's Avatar
 
Join Date: Oct 2006
Posts: 174
Reputation: 95
Dom2000 will become famous soon enough
Default

Quote:
Originally Posted by Kingalein View Post
Siehste mal, habe von Pokerstove keine Ahnung.
Und das bei 7,3 % das set nur 0,55% abbekommt, hätte ich auch nicht gedacht.

Wieder was gelernt - danke.
Die 0,55% beziehen sich nur auf den Fall geflopptes set over set, während die Rechnung mit pokerstove alle noch kommenden Karten einbezieht.
__________________
I used to think I was indecisive, but now I'm not so sure
Dom2000 est déconnecté   Reply With Quote
Old Feb 13, 2007, 7:01am   #75
DonCologne
Doyle Look-alike
 
Join Date: Sep 2006
Posts: 276
Reputation: 10
DonCologne is on a distinguished road
Default

Ja es geht aber um die Wahrscheinlichkeit hier am flop, ob man mit seinem set vorne liegt.

Und da man auf den meisten boards sich nur die Frage stellen muß, ob ein höheres set unterwegs ist, um sich hier noch vrone zu sehen, ist es jetzt auch relativ unerheblich, ob man in 0,55% (der übrigens richtig ist und sich auch dermaßen leicht berechnen läßt 47 über 2 Möglichkeiten = 1081 Möglichkeiten aus den übrigen 47 Karten 2 Karten auszuzwählen, Möglichkeiten zwei der overcards zu halten 3 über 2 = 3 für jede der Karten also insgesamt 6) oder einem anderen Wert rauskommt.

Selbst bei 10% Wahrscheinlichkeit wäre mein bestreben immer noch, so viel chips in die Mitte zu bekommen wie irgendwie möglich.

Nimmt man jetzt mal an, daß die 2 Karten nicht aus den 1081 Möglichkeiten stammen sondern aus etwa den besten 25% der Hände wobei hier die pockets komplett mit enthalten sind, so läuft man dann auch nur 2,22% in ein höheres set und wenn man jetzt noch am full ring Tisch sitzt wo alle reingelimpt sind, zu etwa 20%.

Da ich da dann immer noch am flop zu 80% vorne bin, würde ich hier immer noch versuchen so viel chips wie möglich in die Mitte zu bekommen.
DonCologne est déconnecté   Reply With Quote
Old Feb 13, 2007, 7:16am   #76
Dom2000
Brunson
 
Dom2000's Avatar
 
Join Date: Oct 2006
Posts: 174
Reputation: 95
Dom2000 will become famous soon enough
Default

Quote:
Originally Posted by Gerrit2002 View Post
Versteh ich ehrlich gesagt nicht. Mich interessiert doch nur, ob der Gegner zwei Karten der beiden Overcards hält (also wenn das Board 247 ist und wir 22 haben ob der Gegner 44 oder 77 hat). Es gibt 47 unbekannte Karten und davon eben 3 Siebenen oder 3 Vieren wo er zwei von haben muss. Wieso macht das einen Unterschied ob unsere 2en in den restlichen Karten drin sind oder nicht? 6 Karten sind wichtig und 41 unwichtig. Ob es unwichtige Asse, Zweien ode Joker sind ist mir imo egal, oder???

Entweder ich steh total auf dem Schlauch oder sonst was stimmt hier nicht. Imo ist der Fall (ohne anzunehmen die PPs werden gespielt, etc.) total simpel. 47 unbekannte Karten, davon muss der Gegner in dem Moment 2 Vieren oder 2 Siebenen haben. Wahrscheinlichkeit 0,55% also fertig. Ich raff bei dem blöden Zweizeiler einfach nicht wo mein Fehler sein soll. Ich glaub ich werd alt und senil oder der 4000-Posts-Bug hat mich getroffen

Wie gesagt bei anderen Annahmen (was preflop gefoldet wird und was nicht) seh ich es ein aber so? Wieso stimmt die Rechnung nicht 100%?
Ich hab in meiner Rechnung einen Fehler gefunden! Wenn ich preflop mit einbeziehe muss ich diese Fallunterscheidung auch für die flopkarten durchziehen. Diese Rechnung ist dann sehr lang und unübersichtlich, führt aber auf das gleiche Ergebnis.


Der einfache und elegante Weg ist daher natürlich vorzuziehen!
__________________
I used to think I was indecisive, but now I'm not so sure

Last edited by Dom2000; Feb 13, 2007 at 7:18am.
Dom2000 est déconnecté   Reply With Quote
Reply

Bookmarks

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump



All times are GMT. The time now is 11:56am. vBulletin 3.7.4 Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.