THE FORUMS


German ForumsGeneral DiscussionStrategyFrench Forum

Go Back   PokerTips.org Forums > German Forums > Poker Allgemein

Closed Thread
 
Thread Tools Display Modes
Old Jun 28, 2007, 5:00pm   #1
vodoo
Banned
 
Join Date: Feb 2006
Posts: 687
Reputation: 0
vodoo
Default vodoo-WSOP-Reisebericht Part I

Es gibt Tage, die sind deutlich laenger als 24 Stunden. Und dabei meine ich jetzt nicht nur gefuehlte Zeit, nein so auch ganz konkret anhand der Stunden liegen zwischen Aufstehen und ins Bettchengehen, hin und wieder, aus ausgergewöhnlich lange Momente und Begebenheiten.


Nachdem ich bereits um 4 Uhr und damit dann doch 3 Stunden zu frueh am Flughafen Tegel mich eingefunden hatte, weil man bei der Codor Hotline strikt darauf bestand, ich muesse aus Sicherheitsgruenden bei Fluegen in die USA 3 Stunden vor Ablug mich am Checkin einfinden, waehrend man diesen dort in Tegel erst 1 Stunde vor Abflug aber ueberhaupt erst eroeffnet, und man mir etwas bedauernd, bzw. empoert mitteilte, das mit den 3 Stunden vorher sei nunmal gar nicht zu machen, hatte ich also Zeit, mir mal wieder Gedanken zu machen, zu meditieren, oder einfach nur mued auf dem Flughafen rumzusitzen. Checkin verlief dann ganz problemlos, in Franfurt lief ich ganz zielstrebig zum Anschlusscheckin, dort gab es ein bisschen Schlangestehen fuer Fluege in die USA, aber kein Problem, und ich hatte auch in der Wartehalle noch genug Zeit, erste Kontakte zu einem Franzosen aufzunehmen, der sich die wenige Wartezeit mit Multitabling und Pokerspielen auf seinem Laptop vertrieb, mal kurzerhand 65$ in 5 Minuten verzockte (hatte auch schlimmer sein koennen angesichts der Limits und der wie ich fand leichten Ueberforderung an ca 7 Tischen), und sich mir nach kurzer Vorstellungsrunde als Distributor einer mir bis daher unbekannten Onlineplattform vorstellte. (Mein Wiedersehen mit ihm, ist uebrigens gerade bei hochgepokert.tv zu sehen, wo er beim "Feueralarm, mich beim Filmen erkennend, gleich fuer ein Highlight sorgte). Der erste Kontakt war also gemacht, Poker zum Thema geworden. Davon kam ich nur im Flugzeug nochmals kurz ab, als ich mich ueber den erfolgreich netten Checkin in Tegel und meinen daraus resultierenden Platz direkt am Notausgang mit viel Beinfreiheit freuen konnte. Zudem war die Maschine nach Las Vegas ca nur zu 70% ausgelastet, der Platz neben mir blieb frei und 2 Plaetze hinter mir fand sich nicht nur der Franzose ein, der uebrigens laenger in Berlin wohnte und gerade in London wohl lebt, sondern direkt neben ihm sass mit Harald der Vorsitzende des Muechner Pokerclubs, sodass das Thema Poker recht schnell wieder das eine bzw. alte war. So wurden ausgiebig Informationen ausgetauscht, ich wurde mit Harrington on Holdem III gestackt, bzw. mir wurde es zur Lektuere ueberlassen, es gab Beafsteak zum Mittag und Kartoffelsalat zum Abend und da die Sonne nicht untergehen wollte, konnte man vom Flugzeug aus die Rocky Montains und die dahinter liegende Wueste in der Mittagshitze aus 10000 Metern Hoehe bestaunen. Staunen durfte ich auch, als wir ueber einige aufgestauste weitflaechige Seen hinweg, zum Landeanflug auf Las Vegas dahinglitten ueber die ungeheuere Weitlaufigkeit dieser Stadt in der Wueste.
Zuweilen etwas zwanghaft oder paranoid hatte ich mir durchaus immer mal wieder Sorgen darueber gemacht, ob wohl nun auch alles klappt. So ganz alleine zum ersten Mal in die USA unterwegs, die Adresse noch kurz morgens auf dem Tegeler Flughafen per Handy aus Las Vegas erfragt bzw. endlich herhalten, den Mietwagen bereits aus Berlin gebucht, die ueberaus ehrgeizig neugierigen Einreiseformulare im Flieger nicht so ganz meiner persoenlichen Ueberzeugung gemaess ausgefuellt und mir mit Harald bereits einen Notfallplan ausgearbeitet, wohlwissend, dass er nun gar nichts nuetzt, werde ich sogleich erst gar nicht ins Land gelassen war es nun endlich soweit: ich hatte us-amerikanischen Boden betreten, wenn auch noch nicht in das Land imigiert. Hiervor hat die US Regierung ein kleines Begruessungsritual sich ausgedacht, und nach recht uebersichtlichem aber nervoesem Anstellen, dem Abgeben meiner Einreiseerklaerungen bzw. eher Nichterklaerungen, der elektronischen Erfassung meiner Fingerabdrucke sowie meiner Frontalansicht, der Frage ob ich etwas zu essen bei hatte, die ich wahrheitgemaess mit einem "not really" beantwortete und einen fragenden Blick erntete, "meat" -"No, no meat", "Im for holiday", "Staying one week", "in Germany Im employeed" und dann war ich drin. Mein in Tegel noch extra in eine große Plastikfolie eingetüteter Rucksack fand sich tatsächlich auch an und dann ich da: Las Vegas, Stadt meiner zumindest zeitnahem TagTräume!

Nun also tasaechlich im Lande liess ich mich sogleich mit dem Shuttlebus zur Autovermietung fahren, und tatsaechlich, man fuehlte sich für meine Buchung zuständig, und nach allerlei Pass- und Führerscheinkopiererei stand ich in der Tiefgarage neben meinem nun 7 tägig neuen Auto. Durchaus nicht zu meiner Überraschung ein Automatikwagen, konnte ich mich über eine Caprioausfuehrung freuen, und auch wenn ich mir erst noch den elektronischen Mechanismus des Oeffnens zeigen lassen musste: ruckzuck war ich bereits unterwegs. Nach Anruf bei meinen Gastgebern in spe hatte man mir noch recht vage eine Wegbeschreibung zukommen lassen, die per SMS ergaenzt wurde, zum sicher ersten Mal in meinem Leben nicht nur in den USA, mit einem Caprio auf der Strasse musste ich an einer Ampel auch noch alsgleich aus meinem Rucksack die Sonnenmilch kramen, um zu verhindern, gleich bei der Anfahrt mir im Auto bereits einen heftigen Sonnenbrand zuzuziehen. Dank der beinahe stringenten Schachbrettarchitektur von Las Vegas war es daraufhin tatseachlich gar nicht so schwer, die durchgegebene Adresse sogleich auch zu finden. Etwas ausserhalb und doch recht zentral konnte ich ca 30 Minuten später, stolz ob meines Pfadfindererfolgs vor der gesuchten Villa vorfahren: ca starke 20 Stunden nach Verlassen meiner familiären Heimat in Berlin hatte ich nun mein Ziel erreicht. Angenehm überrascht und sehr freundlich empfangen, wartete dort nicht nur ein eigenes Diensthandy, sowie eine Art Presseausweis auf mich, auch ein grosszügiges eigenes Zimmer, Swimmingpool, Computer, Grossbild TV... sowie nicht zuletzt mit Emu und Alex 2 clevere und gewitzte Zeit- und Wohnungsgenossen in der hochgepokert Villa. .Nach kurzem, innerlich noch leicht aufgewuehltem Auspacken konnte ich es mir natuerlich nicht nehmen lassen, alsbald mit den anderen in Rio, dem Austragungsort der WSOP zu fahren. Von Müdigkeit kaum eine Spur zogen wir also los, mit dem Cabrio durch Las Vegas, schnurstracks zum Rio, rauf auf den Parkplatz und rein ins Vergnügen. Tatsächlich hatte ich das Rio noch gar nicht betreten, als mir kurz davor am Eingang der viermalige Braceletgewinner Scotty Nguyen mehr der weniger direkt vor die Fuesse lief, bzw. sich mit einigen Groupies ablichten liess. Was also lag naeher, bereits jetzt die Tauglichkeit meiner mitgebrachten "Honary-Membership"-Bad Beat Berlin Mitgliedsformulare zu testen, und nach kurzer Überredung war es amtlich und auch gefilmt: die lebende Pokerlegende Scotty Nguyen ist das erste Ehrenmitglied von Bad Beat Berlin e.V.!!!

Desweiteren durfte ich mich mit den Örtlichkeiten vertraut machen, habe Zutritt zum Presseraum und den Freigetränken, sowie kann mich praktisch ungestört im Turnierraum bewegen. Eine Aufzählung all der Pokerheronen, die mir über den Weg gelaufen sind, bzw. mir erst noch live vor Augen geführt wurden, wuerde hier wahrlich den Rahmen sprengen. Insgesamt habe ich viele sehr freundliche, offenherzige und engagierte Pokerspieler erlebt, zog, videofilmend und hochgepokert.tv unterstuetzend durch die Tischreihen, und es war noch Ortszeit bereits 23 Uhr -also in Deutschland 8 Uhr morgens als wir uns auf den Heimweg machten, nicht ohne noch an einer Tankstelle und einem kleinen Supermarkt Halt zu machen, um fuer meine Mitbewohner noch eine Mitternachtsmalzeit zu organisieren und fuer mich ne Zahnpasta. Ich hatte mir -im inneren Zeitplan nun doch etwas verwirrt- bereits im Rio noch eine Pizza gegoennt und war doch froh, nun wieder "zu Hause" zu sein, selbstverstaendlich und gewohnheitsmässig nicht, ohne nochmals meine eMails zu checken um alsbald doch ins Bett gehen zu konnen.

Das alles geschrieben und nun erst nachgetragen, Morgens um 6:27 Uhr, wohlwissend, dass ich sicher sehr lange brauchen werde, um alleine die Erlebnisse von hier ausreichend in mir gewirkt haben zu lassen. Zudem: ein neuer Tag steht praktisch vor der Tür, die Sonne scheint bereits wieder auch an Tag 4, und also auf zu neuen Taten.

Soweit also ein erster Reisebericht, und ich hoffe, er regt u.a. dazu an, im naechsten Jahr eine gemeinsame Bad Beat Berlin e.V.-dioperdona.com meats WSOP in Las Vegas Vereinsreise zu unternehmen. Ich finde, es lohnt sich wirklich...

(Wen es hier stoert (da gibts hin und wieder HIER so Protagonisten), dass ich diesen Bericht nun auch anderen Seiten zur Verfuegung gestellt habe, der moege sich bitte einfach dort abmelden und exclusiv nur hier lesen)

Last edited by xenthebrain; Jun 28, 2007 at 10:49pm.
vodoo est déconnecté  

Sponsored Links
Don't like this ad? Register to make it go away!

Old Jun 28, 2007, 5:06pm   #2
ChilloutNoob
wat
 
ChilloutNoob's Avatar
 
Join Date: Aug 2006
Posts: 5,476
Reputation: 33
ChilloutNoob is on a distinguished road
Default

cliff notes plz
__________________
Quote:
jayhawkhoops: you're a remarkably talented player, ChilloutNoob. i wish you weren't so rude ... but maybe if i was as good as you, i'd be doing the same. it must be fun knowing that you're better than anybody else at the table, so i really can't blame you
ChilloutNoob est déconnecté  
Old Jun 28, 2007, 5:47pm   #3
vodoo
Banned
 
Join Date: Feb 2006
Posts: 687
Reputation: 0
vodoo
Default

und sonst so?
vodoo est déconnecté  
Old Jun 28, 2007, 6:01pm   #4
ChilloutNoob
wat
 
ChilloutNoob's Avatar
 
Join Date: Aug 2006
Posts: 5,476
Reputation: 33
ChilloutNoob is on a distinguished road
Default

Quote:
Originally Posted by vodoo View Post
und sonst so?
ka nichts besonderes ... die welt ist bunt etc
__________________
Quote:
jayhawkhoops: you're a remarkably talented player, ChilloutNoob. i wish you weren't so rude ... but maybe if i was as good as you, i'd be doing the same. it must be fun knowing that you're better than anybody else at the table, so i really can't blame you
ChilloutNoob est déconnecté  
Old Jun 28, 2007, 6:03pm   #5
IRIE
rate me, don`t rape
 
IRIE's Avatar
 
Join Date: Nov 2006
Location: MÜNCHEN
Posts: 1,998
Reputation: 826
IRIE is a splendid one to beholdIRIE is a splendid one to beholdIRIE is a splendid one to beholdIRIE is a splendid one to beholdIRIE is a splendid one to beholdIRIE is a splendid one to beholdIRIE is a splendid one to behold
Send a message via Skype™ to IRIE
Default

hast du auch ne fotokamera?
wenn ja kannst ja noch paar bunte bilder posten.
IRIE est déconnecté  
Old Jun 28, 2007, 6:09pm   #6
Ye Olde Bull
PTips Schatzmeister
 
Ye Olde Bull's Avatar
 
Join Date: Apr 2006
Location: Home Sweet Home
Posts: 2,442
Reputation: 8
Ye Olde Bull is an unknown quantity at this point
Default

Caprio made my day
__________________
Bad Beats are Bullshit

My new blog: bullpoker
Ye Olde Bull est déconnecté  
Old Jun 28, 2007, 6:11pm   #7
Goofy778
Viriler Viagrant
 
Goofy778's Avatar
 
Join Date: Sep 2006
Location: Sophisticated far away from shame and taste
Posts: 1,349
Reputation: 7016
Goofy778 has a reputation beyond reputeGoofy778 has a reputation beyond reputeGoofy778 has a reputation beyond reputeGoofy778 has a reputation beyond reputeGoofy778 has a reputation beyond reputeGoofy778 has a reputation beyond reputeGoofy778 has a reputation beyond reputeGoofy778 has a reputation beyond reputeGoofy778 has a reputation beyond reputeGoofy778 has a reputation beyond reputeGoofy778 has a reputation beyond repute
Default

Quote:
Originally Posted by vodoo View Post
(da gibts hin und wieder HIER so Protagonisten)
Antagonisten heisst das !!!
__________________
pa'ka pa'la

Linyon Fe Lafòs
Goofy778 est déconnecté  
Old Jun 28, 2007, 6:15pm   #8
TheJoes
Doyle Look-alike
 
TheJoes's Avatar
 
Join Date: Nov 2006
Posts: 305
Reputation: 10
TheJoes is on a distinguished road
Default

Danke für den Bericht. Schön zu lesen, bitte bei Gelegenheit eine Fortsetzung davon

Herzlichen Glückwunsch zum Scotty und weiterhin viel Spaß in Vegas.
TheJoes est déconnecté  
Old Jun 28, 2007, 6:23pm   #9
vodoo
Banned
 
Join Date: Feb 2006
Posts: 687
Reputation: 0
vodoo
Default

Quote:
Originally Posted by TheJoes View Post
Danke für den Bericht. Schön zu lesen, bitte bei Gelegenheit eine Fortsetzung davon

Herzlichen Glückwunsch zum Scotty und weiterhin viel Spaß in Vegas.
Danke!

Bilder und vor allem Filme sind doch ne Menge bereits veroeffentlicht. Ich war gestern zeitweise der "Hauptkameramann" bei hochgepokert.tv bzw. weil die Jungs mal zum Lake Meat gefahren sind. Insofern gibt es auch von mir bereits gemachte Bilder bzw. Videos satt.

Bad Beat Berlin eV Ehrenmitglieder gibts auch schon mehr. Zeitweise waren gestern 3 BBB Ehrenmitglieder im 50000$ HORSE vertreten, jetzt ist es immerhin noch einer am FT.

Wer, wird jedoch noch nicht verraten, (koennt gerne raten) aber wunderbare Bilder gibts nun bei hochgepokert nun ganz bestimmt schon heute wieder.
vodoo est déconnecté  
Old Jun 28, 2007, 6:29pm   #10
Mike_Matusow
Professional
 
Mike_Matusow's Avatar
 
Join Date: Nov 2006
Posts: 3,174
Reputation: 382
Mike_Matusow is just really niceMike_Matusow is just really niceMike_Matusow is just really niceMike_Matusow is just really nice
Default

tl, dr
aber warst du wirklich bei der WSOP?

Gibts das überhaupt mit Spielgeld?
Mike_Matusow est déconnecté  
Closed Thread

Bookmarks

Thread Tools
Display Modes

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off
Forum Jump



All times are GMT. The time now is 12:20pm. vBulletin 3.7.4 Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.